26.11.2006

Bruno Manser

Leben des Umweltaktivisten wird verfilmt

Internationale Spielfilmproduktion geplant.

Die handsUP! Film Production GmbH plant zusammen mit der filmonauten video und film gmbh Luzern einen Kinospielfilm über das Leben des Umweltaktivisten Bruno Manser. Die beiden Produktionsfirmen erwarben laut einer Mitteilung die Option an der Biografie "Die Stimme des Waldes" von Ruedi Suter. Als Regisseur wurde Stefan Jäger ("birthday", "Im Namen der Gerechtigkeit", "Cyrill trifft") verpflichtet.

Bruno Manser, Umweltaktivist, lebte von 1984 bis 1990 im Urwald von Sarawak auf Borneo bei dem Nomadenvolk der Penan. Bis die Bulldozer der internationalen Holzkonzerne mit der Zerstörung dieses einmaligen Natur- und Lebensraumes begannen. Manser organisierte den Widerstand und wurde von Malaysia zum Staatsfeind Nr.1 erklärt. Seit seiner letzten Mission in den Urwald Sarawaks im Frühjahr 2000 ist er verschollen.


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren