16.05.2022

Republik

Anja Conzett verlässt die Redaktion

Nach fünf Jahren beim Onlinemagazin geht sie Vollzeit an die Universität. «Es war ein grosses Privileg, die journalistische Arbeit zu machen, die mir dort ermöglicht wurde», sagt sie.
Republik: Anja Conzett verlässt die Redaktion
Von der Republik an die Universität: Anja Conzett. (Bild: zVg)

Anja Conzett hat auf Ende Juni bei der Republik gekündigt. Die Reporterin, die seit 2017 beim Onlinemagazin tätig ist, will Vollzeit Jus studieren, wie sie auf Anfrage sagt. «Ein Ziel, auf das ich seit Längerem hinarbeite, und für das ich endlich ausreichend Mittel auf der Seite habe, um es zu verwirklichen», ergänzt sie.

So sehr sie sich auf die neue Herausforderung freue, falle ihr der Abschied von der Republik keineswegs leicht. Sie sagt: «Es war ein grosses Privileg, die letzten fünf Jahre an der Seite dieses einmaligen Teams, die journalistische Arbeit zu machen, die mir dort ermöglicht wurde.»

Vor der Republik war Conzett Redaktorin bei der Südostschweiz, Kolumnistin beim Hochparterre, freie Mitarbeiterin bei der Schweizer Illustrierten und hat für den Rotpunktverlag ein Buch über Lohndumping auf dem Bau geschrieben. Sie wird weiterhin als freie Reporterin für die Republik schreiben. (wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221001

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.