09.11.2020

Zum 18. Geburtstag

Berner Regierung prüft Gratis-Zeitungsabo

Der Berner Regierungsrat will prüfen, ob junge Erwachsene zum 18. Geburtstag ein Zeitungsabo für ein Jahr geschenkt erhalten sollen. Er empfiehlt ein entsprechendes Postulat zur Annahme.
Zum 18. Geburtstag: Berner Regierung prüft Gratis-Zeitungsabo
Mit dem kostenlosen Zeitungsabo will man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. (Bild: pixabay/pexels)

Kurt Zimmermann (SVP/Frutigen) hatte den Vorstoss zusammen mit Grossratsmitgliedern von SP, FDP und SVP eingereicht. Zum einen stünden die redaktionellen Medien immer stärker unter Druck. Zum anderen lese die jüngere Generation immer seltener Zeitungen.

Abhilfe schaffen soll ein Gutschein, den Jugendliche mit 18 Jahren erhalten. Er würde für ein Jahr den Bezug einer Zeitung (Online oder Print) ermöglichen, die als fester Bestandteil auch über das lokale und regionale Geschehen im Kanton Bern berichtet. Finanziert werden soll das neue Angebot durch Lotteriegelder sowie durch den Kanton und die Wohnsitzgemeinde.

Der Regierungsrat findet die Idee prüfenswert, wie er in seiner am Montag publizierten Antwort schreibt. Zwei Anliegen könnten auf einfache Weise miteinander verknüpft werden: Die Medienförderung und die Förderung der politischen Bildung.

Angesichts der knappen Kasse gebe es im Moment allerdings kaum Spielraum für neue Kantonsaufgaben. Zudem verfüge der Lotteriefonds nicht über die Rechtsgrundlage, um das Anliegen zu finanzieren.

Näher beleuchten will die Regierung das Thema mit der Revision des Informationsgesetzes, die letztes Jahr vom Grossen Rat angestossen wurde.

Das Kantonsparlament hatte sich im November 2019 für eine indirekte Medienförderung ausgesprochen. Prüfen lässt der Rat Massnahmen, die der «grossen Bedeutung eines unabhängigen, vielfältigen Qualitätsjournalismus für das Funktionieren des demokratischen Staates Rechnung tragen». (sda/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20210120

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.