18.06.2021

Vaduzer Medienhaus

Die Chefredaktion wird ausgebaut

Die gesamte Redaktion wird neu von einer vierköpfigen Chefredaktion geführt. Vorsitzender ist Patrik Schädler.
Vaduzer Medienhaus: Die Chefredaktion wird ausgebaut
Daniel Bargetze, CEO der Vaduzer Medienhaus AG mit der neuen Chefredaktion: Dorothea Alber, Patrik Schädler, Valeska Blank und Piero Sprenger (v.l.). (Bild: Daniel Schwendener)

Die Vaduzer Medienhaus AG treibt das Projekt der integrierten Redaktion weiter voran. Seit 1. Juni 2021 wird die gesamte Redaktion von einer vierköpfigen Chefredaktion geführt. Alle Mitarbeiter der Redaktion arbeiten für sämtliche Produkte, wie es in einer Mitteilung heisst.

Vorsitzender der neuen Chefredaktion ist Patrik Schädler. Er ist zuständig für die publizistische Leitung und die Bereiche Neue Produkte, Personal und Finanzen. Er übernahm 2016 die Leitung des «Liechtensteiner Vaterlands», der auflagenstärksten Tageszeitung im Fürstentum Liechtenstein.

Die Leitung der Ressorts Politik und Wirtschaft sowie Recherche übernimmt Dorothea Alber. Sie ist bereits seit 2016 Redakteurin bei der Vaduzer Medienhaus AG. Seit 2020 ist sie Chefredaktorin der Wochenzeitung «Wirtschaft regional».

Valeska Blank ist zuständig für die Bereiche Tagesleitung und Newsmanagement sowie Weiterbildungen und Coaching. Blank ist 2019 zum Vaduzer Medienhaus gestossen und hatte bisher die Leitung Online inne. Zuvor war sie stv. Leiterin der Wirtschaftsredaktion von «20 Minuten».

Komplettiert wird die neue Chefredaktion von Piero Sprenger. Er übernimmt die klassische Funktion des Blattmachers sowie die Verantwortung für das Layout aller Printprodukte. Zudem übernimmt er die strategische Leitung des Ressorts Sport. Sprenger arbeitet bereits seit mehr als 25 Jahren für die Vaduzer Medienhaus AG.

Die neue Chefredaktion ist verantwortlich für alle journalistischen Print- und Online- Produkte der Vaduzer Medienhaus AG. «Unsere integriert arbeitende Redaktion unterscheidet nicht zwischen Print und Online. Die Geschichten werden für die jeweiligen Plattformen so aufbereitet, damit sie ein möglichst breites Publikum erreichen», so der publizistische Leiter Patrik Schädler. Alle bisherigen Ressort- und Projektverantwortlichen werden ihre Positionen behalten, sind aber der neuen Chefredaktion unterstellt.

Mit 24 Journalistinnen und Journalisten, den drei Zeitungstiteln «Liechtensteiner Vaterland», «Wirtschaft regional» und «Liewo Sonntagszeitung» sowie den digitalen Kanälen rund um www.vaterland.li nimmt die Vaduzer Medienhaus AG in Liechtenstein und den angrenzenden Regionen der Schweiz laut eigenen Angaben eine führende publizistische Rolle ein. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210802

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.