22.06.2001

introTV

Die Macher in finanziellen Schwierigkeiten

In den kommenden Wochen startet eine Finanzaktion, unterstützt von Prominenten aus dem Sendegebiet.

Seit dem Start im Jahre 1999 ergaben die Investitionen und Festkosten des regionalen Senders ein Loch von mehreren Millionen Franken. Trotz grossen Bemühungen im werblichen Bereich und einem konstanten Anstieg der Werbeumsätze, konnten die Einnahmen nicht den Kosten angeglichen werden. introTV hat in den vergangenen Jahren tausende von Stunden über Vereine, Behörden, Firmen und Personen gesendet und täglich mehrere zehntausend Zuschauer erreicht.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191017

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.