11.07.2018

My105

Die Musik-App wird dreisprachig

Ab sofort gibt es das Programm nebst Schweizerdeutsch auch auf Französisch und Italienisch.

Drei Jahre nach der Lancierung steht der erste grosse Ausbauschritt an: My105 expandiert in die Romandie und ins Tessin. Bisher war das Angebot auf Schweizerdeutsch verfügbar – ab sofort gibt es My105 in den drei Landessprachen Deutsch, Italienisch und Französisch. Hierzu werden die Inhalte und die Musik auf die einzelnen Regionen zugeschnitten, wie es in einer Mitteilung heisst.

Für die Produktion der akustischen Verpackungselemente wurden Station-Voices in den jeweiligen Regionen gecastet und umfangreiche Jingle-Pakete produziert:


Auch die My105-App wurde in den letzten Tagen komplett überarbeitet, um den Hörern ein noch besseres Musikerlebnis zu bieten. Zudem wurde das Angebot der Musik-Channels kontinuierlich ausgebaut und den Bedürfnissen der Hörer angepasst. Waren es beim Start vor drei Jahren noch acht verschiedene von Musikredaktoren kuratierte Channels, sind es heute 17 pro Sprache. Durch stündlich aktualisierte Playlists für jede Tageszeit und jede Stimmung sei es ganz einfach, neue Musik zu entdecken, heisst es weiter.

3840x2160_EN

«Mit den analogen Technologien war es in der Schweiz praktisch unmöglich, ein nationales Medium zu betreiben. Das ist nun mit Streaming endlich möglich», wird My105-Chef Giuseppe Scaglione in der Mitteilung zitiert. Marketingleiterin Paola Libera ergänzt: «Für Kunden, die mit einem Medium ein junges Publikum in der ganzen Schweiz erreichen möchten ist My105 eine äusserst interessante Plattform. Nun können wir die von uns entwickelten und in der Deutschschweiz bereits von vielen Kunden geschätzten, innovativen Werbeformen auch national in drei Sprachen anbieten.» (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar