29.01.2023

Todesfall

Ex-Journalist Pascal Thurre ist tot

Der Gründer der Amis de Farinet, des kleinsten Weinguts der Welt, ist am Samstag im Alter von 95 Jahren gestorben.
Todesfall: Ex-Journalist Pascal Thurre ist tot
Pascal Thurre im Oktober 2021 beim Amis de Farinet in Saillon. (Bild: Keystone/Laurent Darbellay)

Der ehemalige Walliser Journalist Pascal Thurre ist am Samstag im Alter von 95 Jahren in Sitten VS gestorben. Er war der Gründer der Amis de Farinet, des kleinsten Weinbergs der Welt.
Bis zu seinem letzten Atemzug sei er vom Feuer des Journalismus, seiner Leidenschaft, beseelt gewesen, teilte seine Familie mit. Thurre hatte seine Karriere bei der Tageszeitung Nouvelliste begonnen. Danach war er Walliser Korrespondent, unter anderem für die Schweizerische Depeschenagentur (SDA), die Agence France-Presse (AFP) sowie mehrere Westschweizer Zeitungen und das Westschweizer Radio.
Er gründete 1980 mit einer Handvoll Freunden Les Amis de Farinet. Der dem Walliser Geldfälscher Joseph-Samuel Farinet gewidmete Weinberg ist mit 1,618 Quadratmetern der kleinste der Welt. Der ehemalige Bundesrat Kurt Furgler war einer der ersten, der die drei Rebstöcke anbaute.
Es folgten über 300 Prominente, die davon ernteten oder die Pflanzen düngten, darunter James-Bond-Darsteller Roger Moore, Schauspielerin Gina Lollobrigida, Fussballtrainer Zinédine Zidane, der ehemalige Automobilrennfahrer Michael Schumacher und Prinzessin Caroline von Monaco. (sda/wid)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren