11.06.2018

L'Agefi

Fathi Derder tritt als Chefredaktor zurück

Nach 13 Monaten bei der Westschweizer Wirtschaftszeitung gibt der FDP-Nationalrat den Posten ab.
L'Agefi: Fathi Derder tritt als Chefredaktor zurück
Die nötigen Voraussetzungen für eine anhaltende Wiederbelebung seien nicht mehr gegeben: Fathi Derder. (Bild: Keystone)

Fathi Derder tritt per 31. Juli als Chefredaktor der Westschweizer Wirtschaftszeitung «L'Agefi» zurück. Der Waadtländer FDP-Nationalrat will sich neuen Projekten widmen, wie das Verlagsunternehmen am Montag mitteilte.

Die finanziell angeschlagene Wirtschaftszeitung «L'Agefi» hatte Ende Mai 2017 mit einem neuen Investor und Fathi Derder als neuem Chefredaktor einen Neuanfang gewagt. Nun hat sich Derder nach erst 13 Monaten entschieden, die Tageszeitung bereits wieder zu verlassen. Er sei nach wie vor überzeugt, dass es Platz für eine Zeitung gebe, die sich hauptsächlich Wirtschafts- und Finanzinformationen widme, sagte der 47-jährige FDP-Nationalrat auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-sda. Aber in dem Format, wie er es sich vorgestellt habe, seien die nötigen Voraussetzungen für eine anhaltende Wiederbelebung nicht mehr gegeben.

Der derzeitige Chefredaktor der Online-Ausgabe von «L'Agefi», Luc Petitfrère, wird ab Mitte Juni ad interim die Redaktionsleitung übernehmen. Er wird eine Redaktion mit 13 Journalistinnen und Journalisten leiten.

Vorbild Spotify

Derder hat neben seiner politischen Arbeit inzwischen andere Projekte ins Auge gefasst, wie er auf Anfrage erklärte. Er erörtere zusammen mit dem Walliser FDP-Nationalrat Philippe Nantermod die Machbarkeit einer gemeinsamen Plattform von mehreren Medien nach dem Modell von Spotify, dem schwedischen Musik-, Hörbuch- und Videostreaming-Dienst. Man stehe im Kontakt mit den zwei wichtigsten Deutschschweizer Verlegern. Im Prinzip bestehe Interesse, sagte Derder.

Derder hat den Grossteil seiner journalistischen Karriere beim Westschweizer Radio (RTS) verbracht. Ausserdem leitete er den freiburgisch-waadtländischen Privatfernseh-Sender «La Télé» und war für verschiedene Westschweizer Zeitungen tätig. Dem Nationalrat gehört Derder seit 2011 an. (sda/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar