24.05.2023

Medienkompetenz

Journalismus-Workshop für Jugendliche lanciert

Das neue Workshop-Angebot «Newsroom» in Bern soll Schülerinnen und Schülern journalistische Medien- und Nachrichtenkomptenzen vermitteln.
Medienkompetenz: Journalismus-Workshop für Jugendliche lanciert
Wie arbeiten die Redaktionen? Diese und weitere Fragen soll der Workshop beantworten. (Bild: Keystone/Christian Beutler)

Die Vermittlung von schulischen Kompetenzen für einen verantwortlichen und kritischen Umgang mit (digitalen) Medien ist fester Teil des Lehrplans 21. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Mediennutzung. In Zeiten von Fake News oder durch künstliche Intelligenz wie ChatGPT hergestellten Inhalten gelte es aber auch, die journalistische Medienkompetenz zu stärken, heisst es in der Medienmitteilung zu einem neuen Workshop-Angebot.

Hier setzt der auf Initiative der Burgergemeinde Bern konzipierte zweistündige Workshop «Newsroom – Wie Journalist:innen arbeiten» an. Ab 1. Juni kann er im Polit-Forum Bern von Schulklassen besucht werden. Geleitet wird der Workshop von einem Journalisten oder einer Journalistin. Die Schülerinnen und Schüler sollen interaktiv lernen, was journalistisch produzierte Inhalte von nicht-journalistischen unterscheidet, heisst es in der Mitteilung weiter. Anhand konkreter Beispiele werde gezeigt, wie ein Beitrag entstehe, welche handwerklichen Vorgehensweisen dabei zu beachten seien und wie die inhaltliche Vertrauenswürdigkeit eines Beitrags gesichert werden könne. Überdies können Schülerinnen und Schüler Fragen zum Beruf, zum Werdegang und zum Arbeitsalltag stellen.

Der «Newsroom»-Workshop sei ein idealer Einstieg, wenn Lehrerinnen und Lehrer im Unterricht das Thema «Journalismus» im Rahmen der im Lehrplan 21 vorgesehenen Medienbildung aufgreifen möchten.

Keine spezielle Vorbereitung nötig

Der Workshop richtet sich laut den Veranstaltern vor allem an Schülerinnen und Schüler der Stufe Sek 1, stehe aber auch anderen Klassenstufen und Schultypen offen. Angeboten wird er kostenlos auf deutsch und französisch und vorerst für eine Laufzeit von drei Jahren. Er findet in einer limitierten Anzahl und nur auf Voranmeldung sowie ausschliesslich im Polit-Forum Bern statt.

«Newsroom» wurde konzipiert und entwickelt von Markus Spillmann, ehemaliger Chefredaktor NZZ, und Marianne Läderach, Leiterin Medieninstitut VSM, sowie ihrem Team. Ermöglicht wird er durch die Burgergemeinde Bern, in Zusammenarbeit mit dem Medieninstitut VSM und dem Polit-Forum Bern. Gebucht werden kann «Newsroom» ab sofort direkt beim Polit-Forum. (pd/wid)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.