22.07.2021

20 Minuten

Neuer Channel «Influencer Radar» lanciert

In Kooperation mit der Agentur Picstars wird alles präsentiert, was in der Welt der Influencer zu reden gibt.
20 Minuten: Neuer Channel «Influencer Radar» lanciert
Influencerin Geraldine Antoinette im Selfie Hotel. (Bild: Picstars)

20 Minuten lanciert in Zusammenarbeit mit Picstars, einer Agentur für Influencer Marketing, den neuen Channel «Influencer Radar». Ab sofort finden die Nutzerinnen und Nutzer, die keine Zeit haben, ständig alle Social-Media-Kanäle abzugrasen, auf 20minuten.ch, in der App und einmal wöchentlich in der Zeitung alles Wissenswerte aus der Welt der Influencerinnen und Influencer.

Influencer Radar_Printversion


«Die Parallelwelten auf Instagram, TikTok, Twitch und Co werden immer grösser und entwickeln sich immer schneller», wird Gaudenz Looser, Chefredaktor 20 Minuten, in einer Mitteilung vom Donnerstag zitiert. «Weil es schwer und vor allem zeitraubend ist, bei all den Challenges, sich jagenden Trends und immer neuen Geschäftsmodellen den Überblick zu behalten, freut es mich ganz besonders, mit Picstars einen Partner im Haus zu haben, der alle wichtigen News aus diesem Bereich professionell überwacht und sein Wissen ab sofort mit unseren Nutzerinnen und Nutzern teilt.»

Antonia Stickdorn, Head of Marketing & Communications bei Picstars, ergänzt: «Wir freuen uns sehr auf die Kooperation mit 20 Minuten und sind überzeugt, dass unsere kuratierten Inhalte die Begeisterung für die Welt der Influencerinnen und Influencer auf das Publikum übertragen können.»

«Influencer Radar» richtet sich laut Mitteilung an die junge Zielgruppe, die in diesen Kanälen am aktivsten ist. Zudem sei der Channel «ein Must» für interessierte Personen, wie beispielsweise Eltern, die sich mit ihren Kindern auf Augenhöhe unterhalten möchten oder Menschen, die sich aus beruflichem Interesse auf dem Laufenden halten wollen.

Die Inhalte für den neuen Channel werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Picstars nach journalistischen Kriterien erstellt. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei 20 Minuten. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210802

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.