20.09.2019

Corriere del Ticino

Neues Layout und separater Themenbund

Die Tessiner Tageszeitung hat ein frisches Gesicht. Gestaltet wurde die neue Grafik von Enzo Iaccheo.

Mit der Donnerstags-Ausgabe ist der «Corriere del Ticino» mit seiner Zeitung, der digitalen Ausgabe und der App in ein neues Zeitalter gestartet. Der News-Design-Grafiker Enzo Iaccheo und sein Team hätten zusammen mit den Verantwortlichen des «Corriere del Ticino» unter der Leitung von CEO Alessandro Colombi während zwölf Monaten daran gearbeitet. Die 128-jährige Zeitung hat ein massgeschneidertes Kleid erhalten, welches den Bedürfnissen der Neuzeit entspricht, heisst es in einer Mitteilung. Die ersten Reaktionen der Leserinnen und Leser seien sehr positiv ausgefallen. Für die Werbemärkte würden die neuen Strukturen eine Vielzahl an zusätzlichen Umfeldplazierungen und neuer Flexibilität bieten.

CDT-Timone-19_09_2019-1[1]

Zudem erscheint ab sofort jeden Donnerstag ein separater Themen-Bund («Corriere 3») in der Zeitung, welcher auch auf den digitalen Plattformen das entsprechende Thema «fundiert abbildet und beleuchtet», wie es weiter heisst. Zudem erinnere die Erstausgabe «an beinahe vergessene Zeiten»: Die Zeitung erschien mit einem Umfang von 76 Seiten. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191017

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.