12.10.2016

Presse TV

«NZZ Standpunkte» neu mit Katja Gentinetta

Die Politphilosophin moderiert erstmals am 23. Oktober an der Seite von NZZ-Chefredaktor Eric Gujer die Sendung. Marco Färber tritt in den Ruhestand.
Presse TV: «NZZ Standpunkte» neu mit Katja Gentinetta
Die Politikphilosophin Katja Gentinetta ist vielen auch als Moderatorin der «Sternstunde Philosophie» auf SRF bekannt. (Bild: zVg.)

Die Politikphilosophin Katja Gentinetta wird ab Oktober die Gesprächssendung «NZZ Standpunkte» zusammen mit NZZ-Chefredaktor Eric Gujer moderieren. Sie ersetzt damit Marco Färber, der nach knapp zehn Jahren Moderationstätigkeit für «NZZ Standpunkte» in den Ruhestand tritt, wie es in einer NZZ-Mitteilung heisst.

Katja Gentinetta ist seit 2011 selbständige Politikphilosophin und Unternehmerin. Sie begleitet Unternehmen und Organisationen in gesellschaftspolitischen Fragen und ist Dozentin an den Universitäten St. Gallen und Luzern. Ausserdem hatte sie während vier Jahren die «Sternstunde Philosophie» auf SRF moderiert. Von 2006 bis 2011 war sie stellvertretende Direktorin des Think Tanks Avenir Suisse. Katja Gentinetta hat mehrere Bücher zu gesellschaftspolitischen Fragen und zum Verhältnis Schweiz-EU publiziert, zuletzt ist 2016 bei «NZZ Libro» das Buch «Haben Unternehmen eine Heimat? » erschienen. «Mit Katja Gentinetta konnten wir eine gewinnende Persönlichkeit und engagierte Intellektuelle an Bord holen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit», wird NZZ-Chefredaktor Eric Gujer in der Mitteilung zitiert.

Katja Gentinetta, Jahrgang 1968, ist im Wallis aufgewachsen. In Zürich und Paris studierte sie Germanistik, Geschichte und Philosophie und promovierte schliesslich bei Georg Kohler mit einer Arbeit über die Grenzen der Toleranz. In Salzburg und an der Universität Harvard bildete sie sich in Kultur- und Verwaltungsmanagement weiter. «Ich freue mich darauf, für ‹NZZ Standpunkte› die Disziplin des vertiefenden Gesprächs wieder aufzunehmen», so Katja Gentinetta. (pd)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Kurt Mühlemann, 15.02.2017 11:36 Uhr
    Was ist eine Politikphilosophin und was eine selbständige Politikphilosophin? Gibt es auch unselbständige, zum Beispiel solche im Solde der NZZ?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190718

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.