18.02.2003

SF DRS

Roger de Weck weiterhin in der "Sternstunde Philosophie"

Carte blanche zum Thema "Liberalismus".

Nach seinem ersten Gespräch als Gastmoderator mit dem IKRK-Präsidenten Jakob Kellenberger konnte die Redaktion "Sternstunden" den in Berlin und Zürich wohnhaften Schweizer Publizisten Roger de Weck bis im Sommer 2003 für weitere Sendungen verpflichten, wie SF DRS mitteilt.


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren