10.02.2021

Tamedia

Teil der Redaktion geht zurück in Kurzarbeit

Die Mantel-Redaktion und die Editorial Services arbeiten ab März in gekürztem Pensum – bei vollem Lohn.
Tamedia: Teil der Redaktion geht zurück in Kurzarbeit
Die Redaktionen von SonntagsZeitung und Das Magazin sind bereits auf Kurzarbeit. (Bild: Tamedia)

Ein Teil der Tamedia-Mitarbeitenden geht zurück in Kurzarbeit. Ab März arbeiten die Mantel-Redaktion und die Editorial Services – also Korrektorat, Layout und Bild – wieder in gekürztem Pensum. Bereits auf Kurzarbeit sind Das Magazin und die SonntagsZeitung.

Keine Kurzarbeit haben hingegen die Lokalredaktionen der Tamedia-Zeitungen, also jene bei Tages-Anzeiger, Bund, Berner-Zeitung, Basler Zeitung und den Zürcher Regionalzeitungen, zu denen unter anderen der Winterthurer Landbote und die Zürichsee-Zeitung gehören.

Die Mitarbeitenden wurden am Mittwoch an einer Onlinesitzung über die Wiedereinführung der Kurzarbeit informiert. Eine Tamedia-Sprecherin bestätigte die Angaben.

Alle Mitarbeitenden in Kurzarbeit erhalten weiterhin den vollen Lohnausgleich durch das Unternehmen. Die Kurzarbeit ist vorerst bis Ende März begrenzt. Angesichts der anhaltend unsicheren konjunkturellen Lage müsse die Situation jedoch laufend neu beurteilt werden, so die Sprecherin. Die erste Phase der Kurzarbeit bei Tamedia dauerte von Frühling 2020 bis Ende November. (sda/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211022

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.