07.09.2018

Y&R Group Switzerland

Der Plüsch-Koala als Spielverderber

Die Agentur hat für PostFinance drei Spots umgesetzt, die unterhaltsam aufzeigen sollen, dass auch für Jugendliche Selbstbestimmung ein immer grösseres Thema wird. Nur das Kuscheltier aus der Kindheit stört sich am Erwachsenwerden.
Y&R Group Switzerland: Der Plüsch-Koala als Spielverderber

PostFinance ist die Bank für alle, die Ihre Finanzen selbstständig und einfach handhaben wollen. Auch für Jugendliche wird Selbstbestimmung mit zunehmenden Alter ein immer grösseres Thema, nicht nur beim Geld. Y&R Group Switzerland hat in drei Spots, welche die zentralen Elemente der neuen Kampagne darstellen, unterhaltend dramatisiert, welche Hürden es dabei zu überwinden gilt, wie die Agentur in einer Mitteilung schreibt.

Mit der Kampagne «Endlich erwachsen!» und der Aufforderung «Bestimme selbst. Über dein Leben und dein Geld.» werden mit unkonventionellen Geschichten genau die Lebensmomente, in denen es sich von der Kindheit zu emanzipieren gilt, thematisiert. Als Kumpane der Kindheit tritt in allen drei Spots dabei ein Plüsch-Koala in Erscheinung. Er ist Spielverderber und will den Protagonisten daran hindern, den Schritt in die Selbstbestimmung zu machen. Dabei zeigt sich das Plüschtier nicht von seiner Kuschelseite, sondern wird zum launischen Gegenspieler, der sich für fast nichts zu schade ist.

«Bei der Umsetzung wollten wir wie gewohnt sicherstellen, dass unsere Geschichten auffallen und unterhalten. Angesichts der in dieser Hinsicht besonders anspruchsvollen Zielgruppe, haben wir in Sachen Humor aber noch eine Schippe draufgelegt», wird Pascal Frey, Leiter Realisation bei PostFinance, in der Mitteilung zitiert.

Die von der Y&R Group kreierte Kampagne, die das Thema mit viel Skurrilität dramatisiert, wird mit zielgruppenspezifischen Social-Media-Kanälen, auf Online-Video-Kanälen, im Online-TV, in Digital Ads, Bumper Ads und in Filialen der Post instrumentiert. Alles führt auf die Landigpage endlicherwachsen.ch, wo Jugendliche sich nicht nur für ein Jugend- oder Ausbildungskonto entscheiden, sondern auch attraktive Incentives und weitere Produkte auffinden können.

bff8644c-312f-4d9f-9de2-ca32dacb4be5

Verantwortlich bei PostFinance: Ursula Käser, Nicole Walker, Patric Marchand (Steuerung); Silvan Merki, Hannah Selina Klotz (Konzeption); Pascal Frey, Rémy Spicher (Realisation); Giuseppe Luciano, Christoph Mollet, Dennis Lengacher, Lilian Buss, Amanda Bickel, Anja Wenger (Marketing Retail); verantwortlich bei Y&R Group Switzerland: Swen Morath (CCO), Benjamin Franken (Creative Director), Stephanie Belvedere (Art Direction, Konzept), Christian Schirmer (Konzept, Text), Sandro Tschuor (Group Account Director), Romaine Brunner (Beratung), Lukas Diem (Strategie), Elias Zurbuchen (Desktop Publishing), Rafael Tucev, Marlon Perini (Programming); Filmproduktion: Shining Pictures, Ari Zehnder (Regie), Rafael Kistler (Kamera), Leonardo Sanfilippo (Executive Producer), Alessandra Dolci (Junior Producer), Foto: Peter Hebeisen (Fotograf). (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Milo Baechtold, 07.09.2018 13:16 Uhr
    Ich bin wohl nicht der einzige, der die (Furz-)Spots nicht versteht.
  • Nicolas Herzig, 07.09.2018 14:56 Uhr
    Endlich x eine Kommunikation über ein "trockenes" Thema zielgruppengerecht umgesetzt. Well done Postfinance
  • Marco Eugster, 07.09.2018 22:50 Uhr
    Ich fand den Koalabären besser, als er noch ein Panda war.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar