30.04.2018

Bernburger-Sozialpreis 2018

«Surprise» für langjährigen Einsatz geehrt

Das Preisgeld von 50'000 Franken soll für die Rekrutierung und Ausbildung neuer Verkäufer eingesetzt werden.
Bernburger-Sozialpreis 2018: «Surprise» für langjährigen Einsatz geehrt
Ein «Surprise»Verkäufer bei der Arbeit. (Bild: Keystone/Peter Klaunzer)

Die Burgergemeinde Bern zeichnet den Verein Surprise für dessen langjährigen Einsatz für benachteiligte Menschen mit dem Sozialpreis 2018 aus. Die Auszeichnung ist mit 50'000 Franken dotiert und wird seit 2012 jährlich vergeben. Der Preis wurde am Montagabend an einem Festakt in Bern übergeben, teilte die Burgergemeinde mit. Das Preisgeld kommt der Regionalstelle Bern zugute und soll für die Verkaufsschulung sowie die Rekrutierung und Ausbildung neuer «Surprise»-Verkäuferinnen und Verkäufer eingesetzt werden.

Das alle 14 Tage erscheinende Strassenmagazin sensibilisiere die Öffentlichkeit für soziale Gerechtigkeit und werbe für gesellschaftliche Vielfalt, schreibt die Burgergemeinde weiter. Seit 20 Jahren bietet der Verein Surprise sozial benachteiligten Menschen Erwerbsmöglichkeiten und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. 2017 ging der Sozialpreis der Burgergemeinde an zwei Integrationsprojekte, den Verein «beraber» sowie das Internetcafé «Power-Point». (sda/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang