27.11.2017

KellerTheus.Digital / Lesch+Frei

Eine Geiss für den Stoos

Die Agenturen haben gemeinsam die Kampagne für den «Familien-Steilpass» des Skigebiets entwickelt.

Zentraler Punkt der Kampagne ist das Winterangebot «Familien-Steilpass» des Skigebiets Stoos: Kinder bis 16 Jahre fahren auf dem Stoos gratis Ski. Damit sollen besonders Familien angesprochen, schreiben KellerTheus.Digital und Lesch+Frei in einer Mitteilung.

Visueller Blickfang der Kampagne ist eine Geiss, welche auch Kinder ansprechen soll, während der auf dem Stoos gebräuchliche Ausdruck «echt steil» die verbale Klammer bildet. Dies in Anlehnung an die neue Stoosbahn - ab 17. Dezember die steilste Standseilbahn der Welt.

image004

image005

image006

Schwerpunkt in der klassischen Werbung bildet die Aussenwerbung mit Plakaten, RailPoster und Hängekarton im ÖV. Sie soll die Bekanntheit steigern und den Stoos gleichzeitig als attraktive Destination für Familien positionieren. Interessenten werden digital via Display-Bannering, Social-Advertising, redaktionsnahen Platzierungen wie Advertorials und Engagement-Werbung sowie Google-Anzeigen auf die Landingpage familiensteilpass.ch geführt. An der Zuger-Messe Ende Oktober wurde die Kampagne mit Familien und der sympathischen Figur am Stoos-Stand erstmals live in Szene gesetzt.

Verantwortlich bei Stoosbahnen AG: Martin Langenegger (Betriebsleiter); Ivan Steiner (Marketingleiter); PeakSolution, Christopher Hinteregger (Technische Umsetzung & Entwicklung); Verantwortlich bei KellerTheus.Digital: Roger Keller, Patrick Theus (Strategie/Beratung/Media/Digital); Aussenwerbung: ACE2ACE outdoor media ag. Verantwortlich bei Lesch+Frei: Peter Lesch (Konzept, Text), Barbara Müller (Kreation, Realisation); Photographie: S+K Werbefotografie AG (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang