12.09.2017

Nestlé

Von richtigen Entscheidungen und gutem Kaffee

Kaffeebauern statt George Clooney: Nespresso präsentiert die neue grossflächige Markenkampagne mit den Bauern in der Hauptrolle, die hinter den Kaffees stehen. Zur Kampagne gehören ein TV-Spot und digitale Elemente. Die beauftragte Kreativagentur ist JWT.
Nestlé: Von richtigen Entscheidungen und gutem Kaffee

Nespresso startete am Dienstag seine neueste grossflächige Markenkampagne. Darin werden die persönlichen Geschichten der Bauern geteilt, die hinter dem aussergewöhnlichen Kaffee stehen, für den Nespresso bekannt ist, und die Teil des so genannten «AAA Sustainable Quality-Programms» sind. Die Marke lädt alle Kaffeeliebhaber dazu ein, die eindrücklichen Geschichten zu entdecken, die dank der kompromisslosen Entscheidungen von Nespresso ermöglicht wurden, heisst es in einer Mitteilung.

Zu dieser grossflächigen Markenkampagne gehören ein 30-sekündiger Fernsehspot – bei dem George Clooney als Off-Stimme agiert – sowie digitale Elemente. Vier ergänzende Onlinevideos und eine neue Webseite wurden erstellt, um die persönlichen Geschichten der Bauern zu erzählen, die hinter dem aussergewöhnlichen Kaffee stehen. Zusätzlich hat Nespresso eine Verbindung in Echtzeit zwischen den Bauern und den Konsumenten mit Hilfe des sozialen Netzwerks Kakaxi geschaffen − eine Premiere im Kaffeegeschäft, wie es weiter heisst. Das Kakaxi-Gerät verwendet Sensoren, um das genaue Wetter auf ausgewählten Kaffeeplantagen zu erfassen und dieses mit Bildern direkt auf der Nespresso-Website zu teilen. So können Konsumenten die Kaffeeplantagen in Kolumbien direkt sehen und mehr darüber erfahren, woher ihr Qualitätskaffee stammt.

«Nachhaltigkeit war schon immer einer der zentralen Punkte unserer Tätigkeit bei Nespresso, und wir wollten Kaffeetrinkern mit dieser neuen Kampagne ermöglichen zu sehen, was hinter dem nachhaltigen Kaffee steckt, den sie täglich geniessen», wird Alfonso Gonzalez, Chief Marketing Officer von Nespresso, in der Mitteilung zitiert. «Alle Geschichten in dieser Kampagne zeigen, wie unsere Entscheidungen, den qualitativ besten Kaffee zu finden und zu verwenden, wundervolle Auswirkungen für diejenigen haben können, die ihn anbauen. Wir glauben, dass die Entscheidungen, die wir treffen, letztendlich ausmachen, wer wir sind.»

Bauern können Stunden einsparen

Die neue Kampagne wurde vier Tage lang in Jardín (Kolumbien) von den italienischen Regisseuren Davide Mardegan und Clemente De Muro (CRIC) gedreht. Sie konzentriert sich auf eine bestimmte Entscheidung, die Nespresso im Rahmen seines AAA-Programms getroffen hat: eine gemeinschaftliche Kaffeeverarbeitungsanlage mit der lokalen Kooperative in Jardin zu bauen, zu der Bauern ihre Kaffeekirschen bringen konnten, um diese auf konsistente und qualitativ hochwertige Art zu Kaffeebohnen umwandeln zu lassen.

Sie wurde gebaut, um dabei zu helfen, die hohe Qualität des Kaffees aus der Region beizubehalten und die Wasserbewirtschaftung zu optimieren. Aber sie hat noch viel mehr bewirkt. Die Bauern konnten ihr Nettoeinkommen dank des qualitativ hochwertigeren Kaffees um 17 Prozent steigern und kostbare Zeit einsparen, da die Weiterverarbeitung zentralisiert und nicht auf ihren Kaffeeplantagen stattfindet. Bauern können jetzt während der Erntezeit bis zu fünf Stunden pro Tag sparen. Diese Zeit und Energie steht ihnen nun für ihre Familien, Gemeinden und persönlichen Leidenschaften zur Verfügung.

«Nespresso glaubt, dass Kaffeequalität kein Zufall ist, sondern durch Entscheidungen gesteuert wird. Die Suche nach Kaffee von höchster Qualität hat zu einigen Entscheidungen geführt», so Pascal Hottinger, Market Director von Nespresso Schweiz. Unter anderem jener, das «Nespresso-AAA Sustainable Quality-Programm» ins Leben zu rufen. Das im Jahr 2003 gegründete AAA-Programm arbeitet direkt mit Bauern zusammen, um nachhaltige Anbaumethoden umzusetzen, welche die Qualität, die Produktivität und die Lebensdauer ihrer Kaffeeplantagen erhöhen, und gleichzeitig die Umwelt schonen.

Verantwortlich bei Nestlé Nespresso SA: Alfonso Gonzalez (Chief Marketing Officer), Riccardo Vola (Head of Communications), Carlos Oyanguren (Global Communications Manager), Emilie Leurent (Global Communications Senior Project Manager), Karine Hobi (Global Communications Project Manager); bei J. Walter Thompson (Kreativagentur): Jacqui Stecher, Rob Bovington & Stephen Webley, Adam Rimmer & Pete Davies (Kreation), Ebla Salvi (Global Director in Charge), Ash Chaudhry (Account Director); für den Hero Film: Agosto Films, Barcelona (Produktionsfirma), Clemente De Muro & Davide Mardegan – Cric (Directors), Kristof Brandl (Director of Photography); Musik: Native Music Supervision; Media-Agentur: Zenith Optimedia. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Anne Boxleitner, 13.09.2017 10:14 Uhr
    Boah, mir kommt der Morgen-Kaffee wieder hoch. Solange Nespresso immer noch die Kapseln aus umweltschädlichem und energieintensiv hergestelltem Aluminium verwendet, bleibt ihr "Greenwashing" absolut unglaubwürdig. Die Recyclingquote der Kapseln lässt in vielen Ländern zu wünschen übrig.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang