10.08.2017

Schulverlag plus

Irene Frei präsidiert den Verwaltungsrat

Nebst der Beraterin wurde auch Martin Hitz von UTA Communova in das Gremium gewählt.
Schulverlag plus: Irene Frei präsidiert den Verwaltungsrat
Löst nach 14 Jahren Robert Abt im Amt ab: Irene Frei. (Bild: zVg.)

Irene Frei, selbständige Interim Managerin und Beraterin, präsidiert neu den Verwaltungsrat der Schulverlag plus AG, wie es in einer Mitteilung heisst. Sie löst damit Robert Abt ab, der sein Amt nach 14 Jahren abgibt. Er hat den Schulverlag plus von einer öffentlich-rechtlichen Organisation zur heutigen AG transformiert und das Unternehmen entscheidend mitgeprägt. Dieses ist zur Hälfte im Besitz der Kantone Aargau und Bern.

Das Ziel von Irene Frei sei, die Digitalisierung der Lehrmittelproduktion und des Vertriebs weiter voranzutreiben und das Unternehmen in die digitale Zukunft zu führen. Dafür bringe sie profunde Erfahrung aus ihrer Tätigkeit bei verschiedenen Medienhäusern und Verlagen mit, heisst es weiter. Ebenfalls neu in den Verwaltungsrat gewählt wurde Martin Hitz, UTA Communova AG.

Der Verwaltungsrat setzt sich neu zusammen aus:

  • Irene Frei, Präsidentin (Inhaberin Irene Frei Interim Management/Consulting)
  • Martin Hitz (UTA Communova AG)
  • Heinz Röthlisberger, Vizepräsident (Erziehungsdirektion Bern)
  • Marianne Rubli Supersaxo (Universität Bern, wissenschaftliche Mitarbeiterin Verwaltungsdirektion)
  • Peter Seiler (CEO Res Publica Consulting AG)
  • Hansi Voigt (Medienspezialist, Gründer Watson)

(pd)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang