23.08.2017

Umbau bei Tamedia

Judith Wittwer wird Tagi-Chefredaktorin

Die Wirtschaftsredaktorin arbeitet seit 2014 beim «Tages-Anzeiger», aktuell ist sie Mitglied der Chefredaktion. Nun übernimmt Judith Wittwer per 2018 die Chefredaktion.
Umbau bei Tamedia: Judith Wittwer wird Tagi-Chefredaktorin
Startete als Volontärin beim «Tages-Anzeiger»: Judith Wittwer. (Bild: zVg.)

Im Zusammenhang mit der am Mittwoch vorgestellten Umbau- und Sparstrategie (persoenlich.com berichtete) übernimmt Arthur Rutishauser die Chefredaktion «Tamedia»-Deutschschweiz. Er war bisher unter anderem für den Tagi verantwortlich. Nun wird, laut einer Mitteilung vom Mittwoch, Judith Wittwer ab 2018 die Chefredaktion des «Tages-Anzeigers» übernehmen. 

Wittwer stiess 2002 zum Tagi, zuerst als Volontärin, danach als Wirtschaftsredaktorin. Es folgten Stationen als Deutschlandkorrespondentin und im Ressort Hintergrund und Analyse, bevor sie 2011 als Wirtschaftsredaktorin zur «Handelszeitung» wechselte.

2014 kehrte Judith Wittwer zum «Tages-Anzeiger» zurück, wo sie zunächst die Stabsstelle der Chefredaktion leitete und als Nachrichtenchefin arbeitete. Seit 2015 ist sie Mitglied der Chefredaktion von «Tages-Anzeiger» und «SonntagsZeitung». (eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Erich Giger, 10.02.2018 12:53 Uhr
    Der Rechtsrutsch beim Tagi ist nicht zu übersehen. Wenn Sie schreiben, dass ein besserer Mix wünschenswert wäre, dann würde mich schon interessieren, wie sie dann den Mix in den grösseren und erst recht den kleineren Gemeinden beurteilen. Diese sind fast immer weitestgehend bürgerlich doniniert. Wie sieht es denn da mit der Diversität aus? Und ganz generell: sind die Firmen wirklich der geeignete Massstab für menschengerechte Politik?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang