12.08.2009

cosmic Bern

Nominiert für den deutschen Designpreis 2010

Berner Kreative sind mit einer Arbeit dabei.

Die Grafiker von cosmic Bern können sich unter gemeinsamer Arbeit als DBMB (Daddy broke my bike) bereits über mehrere Auszeichnungen freuen. Über die die Jahre konnten sie bei verschiedenen ADC-Prämierungen glänzen, und kamen mehrmals unter die 100-Beste-Plakate. Jetzt wurde ein Plakat von ihnen für einen Design Awards nominiert.

Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland gilt als hochangesehener Preis. Für die "höchste offizielle deutsche Designauszeichnung" kann man sich nicht selber bewerben. Werke müssen von den entsprechenden Wirtschafts- bzw. Technologieministerien im Land nominiert werden und bereits national oder international prämiert sein. Erst danach findet eine Auswahl durch den deutschen Rat der Formgebung statt. Ausgelobt wird der Preis schliesslich durch den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie.

Das Grafikkollektiv von cosmic Bern wurde nominiert, um am Designpreis 2010 vielleicht unter den 25 Prämierten für hervorragend gestaltete Erzeugnisse und Leistungen des Kommunikationsdesigns zu stehen.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang