08.11.2017

Contexta

Sparschweine auf der Achterbahn

Die Berner Kommunikationsagentur hat für die SBB eine crossmediale Kampagne für die Spartageskarte kreiert.
Contexta: Sparschweine auf der Achterbahn

Mit der neuen Spartageskarte bereits ab 29 Franken einen Tag lang in der ganzen Schweiz unterwegs sein? Ein solches Angebot verdient gehört zu werden. Und das tut es auch mit der auffälligen crossmedialen Kampagne von der Berner Kommunikationsagentur Contexta für die breite Zielgruppe der Schweizer Sparfüchse.

SBB_Spartageskarte_Medienmitteilung_940x500px_RGB

Wenn Sparschweine auf einer Achterbahn durch die Schweiz rasen, ist das ein Passanten-Hingucker und Social-Media-Scroll-Stopper. Contexta hat einen TV-Spot, Plakat/Print Sujets, ein Direct Mailing, Display-Banner und Bewegtbild für Pre-Rolls und Social Media entwickelt.

Die Kampagne schliesst nahtlos an die Freizeitkampagne von Contexta an. «Toll, wenn wir eine Werbekampagne haben, die funktioniert» wird Reto Meissner, Leiter Marketing-Kommunikation SBB, in der Mitteilung zitiert. «Sie passt zu uns. Sie fällt auf. Sie verkauft. Und darum geht es.»

Verantwortlich bei SBB: Reto Meissner (Leiter Marketing-Kommunikation), Jasmin Stadelmann (Kommunikationsmanagerin), Franziska Pasqua (Media); verantwortliche Agentur: Contexta; Produktion: Stories; Regie: Michael Fueter; Sound/Musik: Spacetrain; Foto: Jonathan Heyer; Bildbearbeitung: Rohner Retouche/Flaeck. (pd/cbe)

 

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang