17.11.2016

Epica Awards

Und noch je viermal Silber und Bronze

Nach viermal Gold für Leo Burnett und Ruf Lanz gibt es acht weitere Trophäen für Schweizer Agenturen.
Epica Awards: Und noch je viermal Silber und Bronze

An den 30. Epica Awards in Amsterdam haben Leo Burnett Schweiz und Ruf Lanz bereits je zweimal Gold gewonnen (persoenlich.com berichtete).

Damit nicht genug. Ruf Lanz erhält zudem noch drei Silber- und zwei Bronze-Awards. Silber geht zudem an Signorellfilms und Bronze an Maxomedia und Jung von Matt/Limmat.

Im Detail: Das erste Silber erhält Ruf Lanz in der Kategorie «Luxury & Premium Brands» für die Sibler-Kampagne «Must haves»:


Silber Nummer drei für Ruf Lanz in der Kategorie «Social» für die Kampagne der Stiftung Tier im Recht «Treated like garbage»:


Bronze-Awards gibt es in der Kategorie «Transport & Tourism» für die VBZ-Kampagne «Clean Volkswagen» und in der Kategorie «Recreation & Leisure» für die Museum-Konstruktiv-Kampagne «Second Chance», beide von Ruf Lanz.

Bronze auch für Maxomedia in der Kategorie «Financial Services» für die Swissquote-Kampagne «Modern billionaires» sowie für Jung von Matt/Limmat in der Kategorie «Promotions & Incentives» für die Graubünden-Ferien-Kampagne «The Great Escape».

Hier geht es zur ausführlichen Resultateliste der Schweizer Agenturen. (cbe)


Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang