19.09.2016

Virtual Reality

Blick-Gruppe lanciert eine VR-App

Google Schweiz stellt als Partner 35'000 Cardboards zur Verfügung. Am Montag wurden sie an verschienen Bahnhöfen an Passanten verteilt.
Virtual Reality: Blick-Gruppe lanciert eine VR-App
Die Inhalte sind mit dem Cardboard oder über Smartphone konsumierbar: Das Cardboard zur neuen VR-App vom «Blick».

In einem Kampfjet der Schweizer Luftwaffe über die Alpen fliegen, durch Steilwände auf den Eiger klettern und im Ferrari über die Rennpiste sausen: Als eines der ersten Medienhäuser überhaupt lanciert Ringier in der Blick-Gruppe die Virtual-Reality-App «BlickVR».

Die App ist kostenlos verfügbar für iPhone, Android und auch für die Samsung-Brille Gear VR. Mit «BlickVR» finde man nicht nur laufend neue 360-Grad-Videos zentral in einer App, sondern könne diese auch mit einem Klick in Virtual Reality-Brillen wie dem Cardboard nutzen, schreibt Ringier in der Mitteilung dazu am Montag. Die Inhalte liessen sich aber auch klassisch auf dem Smartphone oder neu auch online auf Blick.ch in einem eigenen Navigationsbereich betrachten.

file

«Für uns ist Virtual Reality ein Game Changer – so wichtig wie die Erfindung des Internets oder des Smartphones. VR wird die Art und Weise, wie wir Bewegtbilder konsumieren, in den nächsten Jahren völlig verändern. Wer in Zukunft mit Videos im Web erfolgreich sein will, der muss auf dieses Thema setzen», wird Sebastian Pfotenhauer, Head of Video bei Ringier, in der Mitteilung zitiert.

file1_1

BaA-Sonderausgabe über VR

Die Blick-Gruppe feierte die Lancierung der neuen App am Montag mit einer Sonderausgabe des «Blick am Abend», die sich ganz dem Thema Virtual Reality widmete und an den Bahnhöfen in Basel, Bern, Luzern, St.Gallen und Zürich mit gratis Virtual-Reality-Brillen verteilt wurde. Google Schweiz stellte Ringier für die Aktion 35’000 Cardboards zur Verfügung.

Produziert wurde die App gemeinsam mit der Netcetera, den Schweizer Spezialisten für Individualsoftware. Hauptsponsoren der Lancierungsaktionen sind nebst Google auch Samsung Gear und die Swisscom. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191123

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.