14.02.2023

TikTok-Präsenz

Coop vergrössert Vorsprung gegenüber Migros deutlich

Schweizer Lebensmittelhändler nutzen TikTok immer häufiger. Die meisten Follower hat Coop, mit deutlichem Abstand gefolgt von Migros. Auf Platz drei im Ranking liegt Aldi Suisse.
TikTok-Präsenz: Coop vergrössert Vorsprung gegenüber Migros deutlich
83 Videos hat Coop in sechs Monaten auf der Videoapp TikTok gepostet. (Bild: Keystone/DPA/Marijan Murat)

Immer mehr Deutschschweizer Lebensmittelhändler binden TikTok in ihre Social-Media-Strategie ein. Mit Kurzvideos, in denen sie neue Produkte vorstellen, Rezepte teilen oder Mitarbeiter porträtieren, gewinnen sie immer mehr Followerinnen und Follower für sich. Bei der Community besonders beliebt sind Videos, die auf humorvolle Art und Weise Alltagssituationen beim Einkaufen aufgreifen. Entscheidend für den Erfolg auf TikTok sei eine stimmige Mischung zwischen Unterhaltung und Mehrwert, wie es in einer Mitteilung heisst.

Das Online-Marketingunternehmen mBusiness hat die Präsenz der Deutschschweizer Lebensmittelhändler auf der Videoapp TikTok untersucht. Bereits vor sechs Monaten präsentierte es erste Ergebnisse dazu. 

Gemessen an der Anzahl Follower führte im Juli 2022 Coop das Ranking an, gefolgt von Migros und Aldi Suisse. An der Reihenfolge hat sich nichts geändert. Mit 83 Videos in 6 Monaten hat Coop deutlich mehr Videos gepostet als der Migros-Genossenschafts-Bund mit 37 Videos. Dank dieser Strategie konnte Coop seinen Vorsprung weiter ausbauen und einen Zuwachs von 18'500 Followerinnen und Follower erzielen.

Manor kam im Juli 2022 neu dazu und legte einen rasanten Start hin. Das Unternehmen wählte ebenfalls eine Strategie mit viel Videocontent, was sich positiv auf die Anzahl Follower auswirkte. Manor war mit Abstand der aktivste Schweizer Lebensmittelhändler. Es wurden 130 Videos gepostet mit vielen bereits bekannten TikTok-Gesichtern.

Volg Konsumwaren erlebte zwischen Juni und Juli 2022 ein rasantes Wachstum auf über 4000 Follower. Ein Video mit der Lernenden Adelisa erzielte 280'000 Views und generierte viele Likes, Kommentare und Shares. Videos mit einem weniger persönlichen Aufbau erreichten nicht mehr so viel Resonanz beim TikTok-Publikum, weshalb sich das Wachstum im vergangenen halben Jahr abgeschwächt habe, wie es in der Mitteilung heisst.

Spar Schweiz ging am 6. Dezember 2022 online und konnte in kurzer Zeit 4397 Follower gewinnen. In die abwechslungsreichen Videos werden auch immer wieder Kundinnen und Kunden miteinbezogen.

Denner startete ihren TikTok-Account am 3. November 2022. Es ist noch keine klare Strategie erkennbar. Im letzten halben Jahr wurden nur fünf Videos gepostet. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass Denner noch keine grössere Community aufbauen konnte. (pd/mj)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren