03.08.2022

MeCarreira

Globale Fussball-Plattform ins Leben gerufen

Das Schweizer Tech-Start-Up lanciert eine Web3- und Metaverse-Plattform für Fusballerinnen und Fussballer.
MeCarreira: Globale Fussball-Plattform ins Leben gerufen

An einer Medienkonferenz im Park Hyatt in Zürich informierte das Schweizer Web3-Unternehmen MeCarreira, wie auf der neuen globalen Plattform mecarreira.com Fussballspielerinnen und Fussballspieler die Blockchain-Technologie in vielfältiger Art und Weise nutzen können, um mit den Fans digital zu interagieren. So heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Motivation und Vision des Firmengründers und MeCarreira-CEO Heinz Ernst, ehemaliger Fussballprofi beim FC Zürich, ist es gemäss Mitteilung, «dass junge Fussballspielerinnen und Fussballspieler  überall auf der Welt unsere Plattform nutzen, um auf sich aufmerksam zu machen, denn nur reines Talent und nicht Verbindungen oder Glück sollten darüber entscheiden, ob ein junger Fussballer es weit bringt, egal wo auf der Welt er oder sie geboren wurde.»

MeCarreira ermöglicht es Fusballspielerinnen und  Fussballspieler laut eigenen Angaben, unter anderem  folgende Features zu nutzen:

  • talentierte Spieler zu draften und somit diesen zu Aufmerksamkeit zu verhelfen
  • sich im digitalen Raum eigenständig darzustellen sowie die Karriere auf der Blockchain zu dokumentieren und so zu verewigen
  • eine eigene Fan-Gemeinschaft aufzubauen und mit dieser persönlich zu interagieren
  • einen eigenen digitalen Token zu lancieren, der jeder Fan als sogenannte Player Coins erwerben kann
  • digitales Merchandising herauszugeben, sogenannte Non-Fungible Token (NFTs)
  • physisches Merchandising wie Trikots und Schuhe zwecks Versteigerungen für Charity herauszugeben
  • Umfragen, Abstimmungen und Gewinnspiele mit der eigenen Community zu veranstalten

«Digitale Assets sind die neuen sozialen Medien. Statt Profit für die grossen Tech-Unternehmen zu machen, partizipieren die FussballerInnen und deren Fans auf MeCarreira.com durch die sogenannten Player Coins direkt vom boomenden Blockchain-Markt. Diese Player Coins sind nämlich digitale Vermögenswerte, die von verifizierten Fussballspielern ausgegeben werden und von jedem gehandelt werden kann, der an der Karriere des Spielers teilhaben möchte», lässt sich Alessandro Pecorelli, CTO von MeCarreira,  in der Mitteilung zitieren. Er ergänzt: «Jeder sich registrierende Fussballspieler ist autonom, weil die Spieler-DAO (Decentralized Autonomous Organization) eine Blockchain-basierte Ansammlung von Smart Contracts (Software) darstellt, die vom jeweiligen Spieler eigenständig verwaltet wird.»

Heinz Ernst gibt zudem bekannt, dass mit Thomas Temperli und Mathias Walther zwei weitere ausgewiesene Experten zum MeCarreira-Team stossen. «Wir bei MeCarreira sind wirklich sehr froh und auch stolz, dass sowohl Thomas als globaler eSports Pionier – hat er doch beispielsweise die eSports-Teams von Ajax Amsterdam, Man City, Mesut Özil oder Sergio «Kun» Agüero aufgebaut ­–  und Mathias als ausgewiesener Fussballexperte (unter anderem Ex-Sportchef von GC) sich mit MeCarreira derart identifizieren, dass sie wichtige Funktionen bei uns übernehmen. Thomas als Head of International Development und Mathias als Head of Football.»

Temperli sagt: «Die Funktionen, die MeCarreira.com den Fussballern, sowohl den Profis als auch den jungen Spielern, bietet, sind wirklich beeindruckend. Tatsächlich kann jeder Fussballer seinen Token ausgeben und verwalten, und das ist, soweit ich weiss, weltweit einzigartig. Als Fussballprofi, leidenschaftlicher Amateur oder vielversprechendes Talent hält man die Zügel seiner digitalen Personal Brand selbst in der Hand und kann sich auf MeCarreira.com parallel zu seiner aktiven Karriere ein zweites lukratives Standbein aufbauen – ich finde das mega cool»

Walther ergänzt gemäss Mitteilung: «Jeder Fussballer kennt transfermarkt.com. Ich bin überzeugt, dass MeCarreira.com den Spielern noch mehr interessante Möglichkeiten und Features bietet – und damit mehr Spannung. Warum das so ist? Weil MeCarreira.com die Megatrends Personal Branding auf Social Media und die Blockchain-Technologie auf beeindruckende Weise verbindet. Hier meinen Beitrag zu leisten, dass MeCarreira.com abhebt, motiviert mich sehr.»

Es ist laut Mitteilung vorgesehen, dass die ersten professionellen Fussballspielerinnen und Fusballspieler im September 2022 live auf MeCarreira.com aufgeschaltet werden. (pd/tim)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220813

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.