30.06.2022

Winsider

Inside IT übernimmt C36daily

Der ICT-Medienspiegel wird künftig vom Onlinemagazin weitergeführt. Der Newsletter soll modernisiert werden.
Winsider: Inside IT übernimmt C36daily
Die siebenköpfige Redaktion von Inside IT gibt nebst einem eigenen täglichen Newsletter neu auch den C36daily-Newsletter heraus. (Bild: zVg)

Winsider mit dem Onlinemagazin Inside IT hat den ICT-Medienspiegel C36daily übernommen und sorgt damit für dessen Fortbestehen. Am Format mit kuratierten Inhalten aus verschiedenen Medien ändert sich nichts, heisst es in einer Mitteilung, die persoenlich.com vorab vorliegt.

Der kuratierte Newsletter C36daily erscheint werktäglich ohne Unterbruch seit August 2009 und zählt damit zu den ältesten und beliebtesten Newslettern der ICT-Branche. Darin finden sich sämtliche relevanten Inhalte zu Schweizer und internationalen Geschehnissen aus der IT-Welt, unabhängig davon, in welchem Medium sie publiziert worden sind.

Die letzten Jahre war die Von Gunten & Co. AG in Kölliken als Herausgeberin für den C36daily-Newsletter verantwortlich. Aufgrund veränderter strategischer Schwerpunkte suchte der Inhaber Andreas Von Gunten nach einer Nachfolgelösung und fand diese bei der Winsider AG mit Inside IT, einem langjährigen Partner des Newsletters. «Ich möchte als Leser der ersten Stunde auf keinen Fall auf den Newsletter verzichten und bin darum glücklich, dass die Winsider AG mit Inside IT das Fortbestehen des C36daily sichert. Dort ist der ICT-Medienspiegel in besten Händen», wird Von Gunten zitiert.

«Als unabhängiges IT-Magazin setzen wir uns schon lange für die Belange der hiesigen Branche ein», so Inside-IT-Chefredaktor Reto Vogt. «Es freut mich sehr, mit der Übernahme des C36daily für dessen Fortbestehen zu sorgen und diesen weiter auszubauen. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten wird sich nichts ändern – und selbstverständlich werden wir auch auf unsere Mitbewerber verlinken», verspricht Vogt.

Bis auf Weiteres ist der Newsletter wie bisher über die Website c36daily.ch erreichbar und lässt sich dort abonnieren. Ebenfalls können dort Werbebuchungen erfasst werden. In einer Übergangsphase wird der Newsletter weiterhin vom bisherigen Team zusammengestellt und verschickt.

Inside IT nutzt die Gelegenheit, den Newsletter bis zum Herbst weiter zu modernisieren, zu erweitern und zu optimieren, wie es in der Mitteilung heisst. Spätestens auf diesen Zeitpunkt erfolgt auch die Integration in die Software-Plattform Scope, mit der Inside IT bereits seit dem letzten Jahr alle Newsletter effizient erstellt und versendet. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220810

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.