26.06.2014

Swisscows

Neue Antwortmaschine speichert keine Nutzerdaten

Die Schweizer Suchmaschine ist laut den Machern intelligenter als Google.

Unter der Webseite swisscows.ch steht ab 26. Juni 2014 eine sichere und technologisch fortschrittlichere Alternative zu bisherigen Suchmaschinen zur Verfügung, wie es in der Mitteilung heisst. Swisscows sei eine intelligente high-tech Antwortmaschine, die dem Nutzer sinnvolle Antworten liefere und nicht einfach tausende von Links. 

Kein Durchkommen für Datenschnüffler
Zudem hinterlasse der Swisscows-Nutzer keine Spuren, seine Daten werden nicht aufgezeichnet und somit auch nicht gesammelt, wie es weiter heisst. Die Swisscows-Server stehen in der Schweiz und gewähren Datenschnüfflern keinen Zugriff.

Swisscows wurde vom Schweizer Softwareunternehmen Hulbee entwickelt. Dass jede Suche bei US-Anbietern unangenehme Spuren hinterlasse und für ein Phantombild des Suchers genutzt werde, sei bekannt, schreibt das Unternehmen. Aus diesem Grund hätten in der Schweiz ansässige Spezialisten für künstliche Intelligenz des Software-Unternehmens Hulbee eine Alternative entwickelt. Sie sei nicht nur sicher, sondern auch wesentlich intelligenter als bestehende Suchmaschinen. Deshalb nennen die Entwickler ihr Angebot auch Antwortmaschine.  

"Wir richten uns an Nutzer, die hohe Qualitäts- aber auch hohe Sicherheitsansprüche haben. Weil Swisscows auf semantischer Informationserkennung basiert und dem Benutzer eine intuitive Hilfe bei seiner Suche nach Antworten anbietet, können wir dem Benutzer rasch Antworten liefern“, erklärt Hulbee-Gründer und CEO Andreas Wiebe in der Mitteilung. Dabei wird eine Data-Cloud-Technologie angewendet, die kein Suchdenken erfordert, sondern zu Antworten führt mit denen der Benutzer etwas anfangen kann.

Alternative Werbeplattform
Zudem biete sich Swisscows als kostengünstige Werbeplattform für KMUs an und will auch damit eine Alternative zu den übermächtigen Suchmaschinen bieten. Die Antwortmaschine Swisscows wird gleichzeitig in deutschsprachigen (.ch, .de, .at), französischsprachigen (.fr) und englischsprachigen Ländern (.com) gestartet. (pd)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Markus Zimmermann, 02.09.2014 13:42 Uhr
    Vielen Dank für die Idee mit der neuen Suchmaschine. Sie wird von mir als Primeur eingesetzt werden und weiter empfohlen!
  • damian gogalic, 27.06.2014 13:48 Uhr
    Google's Rechtsdienst hat schon Wind davon bekommen und wird die Site demnächst wieder Platt machen. So wie Swisscows keine Spuren sammelt wird sie auch wieder spurlos verschwinden.
  • Heinz Wehrli, 27.06.2014 12:58 Uhr
    Das Tool benimmt sich auf den ersten Blick gut; endlich mal was das scheinbar dem allgemeinen Trend der Datensammelwut entgegenläuft. Werde bei weiterer positiver Erfahrung vermutlich Google als Standardsuchmaschine kippen !
  • sami meier, 27.06.2014 07:51 Uhr
    Da wollen Geld mit Werbung verdienen, wenn sie angeblich nicht wissen, wie viele auf ihrer Seite surfen? Sobald sie Werbung schalten, wird garantiert geloggt. Jeder Werbekunde möchte wissen, woher der Sucher kommt, wie viele auf die Werbung klicken und was sie gesucht haben. Wenn sie das nicht liefern können, wird es kaum lukrativ sein. Sprich der Kuhdienst ist für die Katz!
  • Mosimann Peter, 27.06.2014 07:51 Uhr
    Swisscom? Swisscows? Wie lange schaut Swisscom als Anbieterin von Internetdienstleistungen, wohl zu wie jemand den sehr leicht zu verwechselnden Swisscows Schriftzug verwendet. Im übrigen haben die Leute dort nicht sehr viel Ahnung von Marketing. Das Wort ist ein derartiger Zungenbrecher, dass ihn kaum einer aussprechen kann.
  • Ernst Jung, 26.06.2014 21:18 Uhr
    Gefällt mir
  • Ruedi Burri, 26.06.2014 15:55 Uhr
    Tip top
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20210120

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.