17.11.2022

Google Schweiz

Patrick Warnking wird Osteuropa-Chef

Österreich-Länderchefin Christine Antlanger-Winter übernimmt ab Januar ad interim auch das Schweiz-Geschäft.
Google Schweiz: Patrick Warnking wird Osteuropa-Chef
Patrick Warnking ist seit 2011 Country Director von Google Schweiz und verantwortet in dieser Rolle unter anderem den Ausbau des Schweizer Marktes inklusive Partnerschaften im Schweizerischen Ökosystem. (Bild: SLiphardt)

Google-Schweiz-Länderchef Patrick Warnking übernimmt eine neue Herausforderung innerhalb des Unternehmens und leitet ab Januar 2023 Googles Osteuropa-Geschäft vom Standort Warschau aus. Warnking übernimmt damit die Geschäftsverantwortung für eine Region mit mehr als 20 Ländern.

«Digitale Produkte und Lösungen helfen Menschen in vielen Lebens- und Geschäftsbereichen. Mein Dank gilt den vielen Partnern von Google Schweiz sowie den Kolleginnen und Kollegen», wird Patrick Warnking in einer Mitteilung vom Donnerstag zitiert. «Jetzt freue ich mich ausserordentlich, ab 2023 einen Beitrag leisten zu dürfen, für eine Region mit über 180 Millionen EinwohnerInnen Partnerschaften aus- und aufzubauen.»

Warnking zeigte sich in den vergangenen knapp zwölf Jahren für den Ausbau des Marktes und der Partnerschaften von Google in der Schweiz verantwortlich, heisst es in der Mitteilung weiter. Neben seiner Tätigkeit als Länderchef von Google in Zürich engagierte er sich ehrenamtlich in verschiedenen Organisationen und Initiativen im Schweizer Ökosystem, insbesondere im Bereich der digitalen Bildung. Patrick Warnking ist seit mehr als 15 Jahren in der deutschsprachigen Region bei Google tätig.

Bis zu einer Nachfolgeregelung wird Christine Antlanger-Winter, Country Director von Google Österreich, zusätzlich die Geschäftsaktivitäten von Google Schweiz interimistisch leiten. Die gebürtige Oberösterreicherin verantwortet seit 2019 die Geschäftsaktivitäten von Google Austria, davor war die Diplom-Ingenieurin CEO der Media-Agentur Mindshare mit Sitz in Wien. (pd/cbe)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren