25.11.2021

Instagram

Stories sind künftig 60 Sekunden lang

Eine Test-Funktion soll die Nutzer-Erfahrung verbessern und langfristig eine Alternative zu TikTok sein.

Instagram-User können künftig bis zu 60 Sekunden lange Stories erstellen. Bisher steht die Funktion jedoch nur ausgewählten Accounts als Test-Funktion zur Verfügung. Die 24 Stunden sichtbare Slideshow aus Bildern und Videos wird nun nicht länger in 15-Sekunden-Segmente aufgesplittet und ist mit unterschiedlichsten Filtern, Effekten und Musik-Clips kombinierbar.

Die Nachricht über die neue Funktion hat App-Experte Alessandro Paluzzi bereits im Oktober geteilt, nun gibt es jedoch ein offizielles Statement von Instagram, das den Live-Test der äusserst gefragten Stories-Funktion ankündigt. Künftig sollen Nutzer so mit weniger Unterbrechungen Stories anschauen und erstellen können. Erst im Januar hatte Instagram-Chef Adam Mosseri eine Verbesserung verschiedener Video-Formate angekündigt, um sich gegen TikTok zu behaupten.

Teil der Erfolgsstrategie von TikTok ist die Vereinfachung der Plattform. Die App besteht aus einem personalisierten Nutzer-Feed, in den unterschiedliche Video-Formate wie Video-Clips und Live-Streams integriert sind. Instagram ist im Vergleich dazu um einiges unübersichtlicher mit Reels, Stories und IGTVs in jeweils unterschiedlichen Feeds. Die Ausweitung der Stories-Funktion ist ein Schritt, diese verschiedenen Formate zusammenzulegen. Das könnte langfristig auch die Vermischung der beiden Video-Formate Reels und Stories bedeuten, da User ihre Reels auf diese Weise zur Gänze in ihrer Story posten könnten. (pte/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211128

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.