03.08.2021

Swisscom

Unterbruch des Internet-Zugangs

Bei der Swisscom ist am späten Dienstagmorgen vorübergehend das Internet ausgefallen. Grund war eine Anpassung an einem Sicherheitssystem.

Am Mittag meldete das Unternehmen das Ende der Störung, die von 11.20 Uhr bis 11.45 Uhr gedauert hatte. «Seit 11.45 Uhr erholten sich die Systeme und die Services standen ab 12 Uhr wieder zur Verfügung», teilte Swisscom mit. Falls das Internet noch nicht wie gewohnt funktionierte, wurden Kunden aufgefordert, ihr mobiles Gerät oder den Internet-Router neu zu starten.

Eine Anpassung an einem Sicherheitssystem habe zu einem Fehlverhalten geführt, das den Internetverkehr blockiert habe, teilte Swisscom am Nachmittag mit. Die Anpassungen seien umgehend rückgängig gemacht und die Services wiederhergestellt worden.

Betroffen von der Panne waren laut dem Unternehmen schweizweit Fest- und Mobilfunk-Privatkunden, die zum Zeitpunkt der Störung das Internet nutzen wollten. Die Mobil- sowie auch Festnetztelefonie, SMS sowie Blue TV hätten jederzeit einwandfrei funktioniert.

Bei der Swisscom ist es in den letzten Monaten wiederholt zu Störungen gekommen, so zuletzt vor knapp einem Monat, als in Teilen der Schweiz stundenlang der Notruf ausgefallen war. Damals hatte ein Software-Update zu einem Fehlverhalten geführt und einen Dominoeffekt ausgelöst. Swisscom-Konzernchef Urs Schaeppi hatte sich in der Folge bei den Feuerwehrleuten und allen betroffenen Menschen öffentlich entschuldigt. Swisscom werde alles daran setzen, solche Ausfälle künftig zu verhindern, hatte er damals angekündigt. (sda/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Andi Neukomm, 04.08.2021 08:17 Uhr
    «Die Anpassungen seien umgehend rückgängig gemacht und die Services wiederhergestellt worden» Professionelle IT sieht anders aus.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210926

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.