21.10.2021

Facebook

Urheberrecht-Deal mit französischen Verlagen getroffen

Die Vereinbarung mit der Zeitungs-Lobbygruppe Alliance de la Presse soll den Weg dafür ebnen, dass das Soziale Netzwerk für Nachrichten auf seiner Plattform Facebook News zahlen wird.
Facebook: Urheberrecht-Deal mit französischen Verlagen getroffen
Facebook News startet im Januar 2022 in Frankreich. (Bild: Keystone/DPA/Silas Stein)

Das weltgrösste Soziale Netzwerk Facebook geht in Frankreich eine Urheberrecht-Vereinbarung mit der Zeitungs-Lobbygruppe Alliance de la Presse ein. Die Vereinbarung ebne den Weg dafür, dass Facebook für Nachrichten auf seiner Plattform Facebook News zahlen werde.

Dies teilten der Social-Media-Riese und die Lobbygruppe in einer gemeinsamen Ankündigung mit. Facebook News geht in Frankreich im Januar 2022 an den Start, wobei das Unternehmen keine Details zu den vereinbarten Rahmenbedingungen bekannt gab. Die Vereinbarung folgt auf eine EU-Richtlinie, die grosse Online-Plattformen dazu verpflichtet, Gespräche mit Nachrichtenverlagen über die Entgeltlichkeit ihrer Online-Inhalte aufzunehmen.(awp/sda/reu/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211128

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.