30.11.2016

Herger Imholz

Zwei neue Apps für «20 Minuten»

Seit Mittwoch stehen in der Deutschschweiz mit «Flame» und «PaperGirl» zwei neue Mobile-Apps zum Download bereit. Die Interface-Designs hat die schweizweit tätige Designagentur Herger Imholz kreiert und Menu Screendesigns überarbeitet.
Herger Imholz: Zwei neue Apps für «20 Minuten»

Herger Imholz hat für «20 Minuten» auffallende Interface-Designs für die zwei Applikationen «Flame» und «PaperGirl» kreiert und Menu Screendesigns überarbeitet. Dabei wurde der Fokus insbesondere auf die User Experience, also die einfache und intuitive Bedienung der Inhalte, gelegt, schreibt die Designagentur in einer Mitteilung.

Mit der neuen Mobile-App «Flame» können eingesandte Leserfotos der 20-Minuten-Community bewertet werden. Durch einen einfachen Wisch nach rechts für Fame (positiv) oder einen Wisch nach links für Lame (negativ) entstehen Ranglisten der bestbewerteten Fotos in den unterschiedlichsten Kategorien.

Bei der zweiten zeitgleich veröffentlichen Gaming-App «PaperGirl» hat Herger Imholz die Corporate Identity und Menu Screendesigns überarbeitet. Im Retrodesign-Spiel selbst schlüpft der Nutzer in die Rolle einer Zeitungsausträgerin, welche in herausfordernden Levels Zeitungen in die 20-Minuten-Boxen verteilt. Die beiden Apps stehen ab sofort im Apple App-Store zum Download bereit.

Verantwortlich bei Herger Imholz: Yves Herger (Creative Direction), Mathias Bamert (Beratung und Projektleitung), Philipp Michel (Art Direction) Verantwortlich bei 20 Minuten: Mike Herter (Produktentwicklung). (pd/clm)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar