17.09.2019

Swiss Comedy Awards

Bliss holen den Haupt- und Publikumspreis

In der Kategorie «Solo» überzeugte Frölein Da Capo. Und Zeki holte den Preis für die lustigste Online-Comedy.
Swiss Comedy Awards: Bliss holen den Haupt- und Publikumspreis
Über den Haupt- und Publikumspreis – den Swiss Comedy Award – durften sich Bliss für ihr Programm «volljährig» freuen. (Bild: zVg.)

Am Dienstagabend wurden im ausverkauften Bernhard Theater Zürich die Swiss Comedy Awards 2019 verliehen. Dabei traten etablierte Comedians wie auch Newcomer in insgesamt fünf Kategorien gegeneinander an.

Der Haupt- und Publikumspreis, der «Swiss Comedy Award», ging in diesem Jahr an Bliss. In der Kategorie «Solo» überzeugte Frölein Da Capo die Fachjury mit ihrem Programm «Kämmerlimusik» und verwies damit Bänz Friedli, Johnny Burn, Simon Enzler und Sven Ivanić die hinteren Plätze.

Über die Auszeichnung in der Kategorie «Ensemble» freute sich das Team von «Heinz de Specht». «Tribute to Heinz de Specht» überzeugte die Jury und lag damit vor Bliss, Siebe Sieche, Ursus & Nadeschkin und den Supermarkt Ladies.

Auch in der Comedy-Welt ist das World Wide Web nicht mehr wegzudenken. Deshalb wurde dieses Jahr zum zweiten Mal die lustigste Online-Comedy ausgezeichnet. Zu den Finalisten zählten Hoti & Nali (@swisscomedytv), Nadia Goedhart (@nadia.goedhart), Ramin Yousofzai & Julian Graf (@Zwei am Morge), Robin Pickis (schwiizchiste) und Zeki Bulgurcu (@zekisworld). Zeki war schliesslich der Glückliche, welcher der den Preis mit nach Hause nehmen durfte.

Bereits am Dienstag, 10. September, traten im ComedyHaus die besten Nachwuchs-Comedians an und konkurrierten um den SRF 3 Talent Award. Über die Trophäe freuen durfte sich bei der Verleihung am Dienstag schliesslich Fabio Landert freuen, der das Gewinnerprogramm auch gleich an der Gala präsentierte.

Am Online-Voting haben über 50’000 Personen teilgenommen, wie die Veranstalter in einer Mitteilung schreiben. Zum ersten Mal wurde die Show zudem auf SRF zwei live übertragen. (pd/eh)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Victor Brunner, 18.09.2019 16:10 Uhr
    Swiss Comedy Awards 2019 wurde auf SRF 2 übertragen und was da geboten wurde war gähnende Langeweile. Der Spot von "Fischers Bettwarenfabrik" ist dagegen ein richtiger Thriller. Stefan Büsser führte unbeholfen durch die Sendung. Die Newcomer die den Stein bekamen immer mit der gleichen Hollywood-Attidüde, warten auf Kamera, dann heftiges umarmen, dann auf die Bühne, dann das übliche Gestammel, danke an alle, Mutter, Freunde, Freundin, Management, .... ohne die hätte ich es nicht geschafft. Aber immer wieder höflicher Applaus aus dem Publikum, angefeuert vom Vorklatscher, der wichtigsten Person im Theater, ohne ihn wäre es wahrscheinlich mäuschenstillgewesen und alle hätten das Ende herbeigesehnt. Die Newcomer geben zur Besorgnis um die Schweizer Comedy Szene Anlass!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191017

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.