29.01.2019

Zwingli

Fotos zum Erfolgsfilm in der Photobastei

Ab dem 31. Januar werden Bilder von den Dreharbeiten ausgestellt. Auch die Macher sind an der Vernissage.
Zwingli: Fotos zum Erfolgsfilm in der Photobastei
Regisseur Stefan Haupt und Produzentin Anne Walser sind an der Vernissage vom 31. Januar anwesend. (Bild: zVg.)

Vom 31. Januar bis zum 17. Februar 2019 zeigt die Photobastei am Sihlquai 125 in Zürich die exponierten Fotografien von Aliocha Merker. Der bekannte Schweizer Fotograf hat die Dreharbeiten zu dem Erfolgsfilm «Zwingli» genutzt, um die Zwingli-Zeit «in einzigartigen Bildwerken» einzufangen. Eine Auswahl davon zeigt nun die Photobastei, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Charaktere des Films, die gleichzeitig die Charaktere einer revolutionären Epoche sind, werden in grossformatigen Bildern gezeigt. Es seien Momente voller Emotionalität, Herzblut und unermüdlichem Einsatz, wie es weiter heisst. Als Setfotograf konnte Merker ganz nah bei den Künstlern, aber auch den engagierten Statisten und Mitarbeitern des Films «Zwingli» sein.

Die Vernissage vom Donnerstag, 31. Januar, die von «persönlich» als Medienpartner begleitet wird, findet in Anwesenheit der Schauspieler und der Crew des Films Zwingli statt. Alle präsentierten Bilder werden zu moderaten Preisen zum Verkauf angeboten. Das Buch zum Film mit den Fotografien von Merker ist zudem in in Schwarz-Weiss auch im Buchhandel erhältlich. Die Vernissage ist für alle Interessierten frei zugänglich und findet zwischen 18 und 21 Uhr statt. Die Produzentin des Films, Anne Walser, und der Regisseur Stefan Haupt geben zusammen mit Aliocha Merker Einblicke in ihr Schaffen und laden zum ungezwungenen Aperitif ein.

Bereits 85'000 Kinobesucher nach 10 Tagen

Der «Zwingli»-Film gilt mit über 85‘000 Kinobesuchern in den ersten zehn Tagen nach Kinostart bereits als Grosserfolg. Die Reaktionen der Zuschauer waren äusserst begeistert. Der Film zeigt das Wirken des Reformators Ulrich Zwingli während seiner Zeit am Zürcher Grossmünster bis zu seinem qualvollen Tod bei der Schlacht am Kappel (1531). (pd/ma)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190825

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.