21.04.2020

Circus Knie

Tournee bis Anfang Juli abgesagt

Der Nationalcircus zieht die Konsequenzen aus der Krise und streicht für die diesjährige Tournee weitere Spielorte. Darunter sind neben Winterthur und St. Gallen nun auch Zürich, Basel und Neuchâtel.
Circus Knie: Tournee bis Anfang Juli abgesagt
Wird dieses Jahr voraussichtlich nur während etwa fünf Monaten unterwegs sein: Der Circus Knie. (Bild: Keystone)

Die Familie Knie, alle Artisten und alle Mitarbeiter sind von der aktuellen Situation sehr betroffen, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag. Das Programm für die Tournee stehe und solle auch zu einem späteren Zeitpunkt das Publikum wieder begeistern. Abgesehen von den bereits betroffenen Spielorten, werde es noch diverse Änderungen in der Tournee-Planung geben.

Abgesagt sind die Gastspiele in den folgenden Städten mit Datum bis zum 3. Juli 2020: Nebst Rapperswil, Schaffhausen, Frauenfeld, Wil, Winterthur, Buchs SG, Chur, Kreuzlingen, Glarus und St. Gallen sind nun auch Zürich, Wettingen, Basel, Delémont und Neuchâtel betroffen.

Momentan rechne der Circus Knie damit, dass die Tournee auf etwas fünf Monate verkürzt werde. Somit wird laut Mitteilung auch die Planung der Gastspiel-Orte komplett neu ausgearbeitet. Sobald man die Situation neu beurteilen kann, werde auch über die künftige Tournee orientiert. Bis dahin werde der gesamte Vorverkauf des Circus Knie pausieren. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200805

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.