29.11.2021

Publicis Zürich

Die Agentur wird umstrukturiert

Der 42-jährige Matthias Koller, bislang Managing Director, hat per 1. November als CEO die Leitung der Agentur übernommen. Mit dieser Neubesetzung wurde Publicis Zürich zudem umgebaut und neu positioniert.
Publicis Zürich: Die Agentur wird umstrukturiert
Publicis Zürich stellt sich neu auf: Die Geschäftsleitung wurde komplettiert, zudem wurden viele neue Mitarbeitende engagiert. (Bild: Publicis Zürich)

An der Stadelhoferstrasse 25 blieb im vergangenen Jahr kaum ein Stein auf dem anderen: Ende 2020 übernahm Alexander Haldemann die CEO-Position der Publicis Groupe in der Schweiz (persoenlich.com berichtete). 

Nun folgte gemäss einer Mitteilung der nächste Akt: der Umbau von Publicis Zürich. Die Geschäftsleitung von Publicis Zürich wurde komplettiert – Matthias Koller, bislang Managing Director von Publicis Zürich, hat per 1. November als CEO die Leitung der Agentur übernommen. Zudem konnten zahlreiche neue Mitarbeitende verpflichtet werden. In einem persoenlich.com-Interview sagt Koller: «Mit dem CEO-Wechsel auf Gruppenebene zu Alexander Haldemann setzen wir verstärkt auf Eigenverantwortung der einzelnen Agenturen.»

Koller kann auf eine lange Karriere bei Publicis zurückblicken: Der heute 42-Jährige stieg bereits 2010 ins Unternehmen ein und war in den vergangenen elf Jahren massgeblich am Erfolg der Agentur beteiligt. Zuletzt amtete er als Managing Director. Neben der Betreuung von grossen nationalen und internationalen Kunden war er in seiner letzten Funktion de facto bereits für die Führung der Agentur zuständig. Koller schliesst im Januar 2022 seinen EMBA in «Digitaler Transformation» an der Fachhochschule Graubünden ab.

Begonnene Transformation soll vorangetrieben werden

Seine grösste Herausforderung werde es denn auch sein, diese bereits begonnene Transformation voranzutreiben. «Publicis Zürich ist heute mitnichten mehr die klassische und teilweise unflexible Agentur, welche sie einst war», wird Koller in der Mitteilung zitiert. «Aber natürlich gibt es immer noch Wege, wie wir besser, schneller und flexibler werden können. Wie wir noch enger und agiler mit unseren Kunden zusammenarbeiten können. Das kollaborative Erschaffen von kreativen Erlebnissen entlang der gesamten User Journey wird in den kommenden Jahren daher ein Schwerpunkt unserer Agentur sein. Von Content-Kreation über Informations- und Datenverarbeitung bis hin zur automatisierten Auslieferung, aber natürlich nach wie vor auch für grosse Ideen. Für grosse Marken wollen wir die erste Adresse sein».

Peter van der Touw, Member of the Group Executive Board, lässt sich wie folgt zitieren: «Wir freuen uns sehr, dass wir mit Matthias eine erfahrene und ausgewiesene Management-Führungskraft an Bord haben, welche zusammen mit seiner neuen Geschäftsleitung die Transformation der Agentur noch weiter vorantreiben wird. Matthias hat sich in den vielen Jahren bei Publicis Zürich einen Track Record erarbeitet, der sich sehen lassen kann und dementsprechend sind wir überzeugt, mit ihm als neuen CEO der Agentur die kommenden Veränderungen und Herausforderungen zu meistern. Zur Beförderung wünschen wir ihm und seinem Team alles Gute und viel Erfolg auf der weiteren Reise unter der Publicis-Flagge und gratulieren herzlich.»

«Kreativität, die mit anpacke»

Gleichzeitig mit der Neubesetzung der CEO-Position wurde auch die Agentur neu positioniert, wie es weiter heisst. Koller: «Lange war Publicis Zürich gegen aussen vor allem eines: die grösste Werbeagentur der Schweiz. Wofür wir stehen und was unsere Vision ist, war hingegen kaum wahrnehmbar. Mit der Neupositionierung ändern wir das nun grundlegend.» Ab heute stehe Publicis vor allem für eines: für Kreativität, die mit anpacke. Für Kreativität, die die Herausforderungen ihrer Kundinnen und Kunden aktiv angehe und mithelfe, Wachstum zu generieren. Und natürlich für eine geballte Ladung Expertise.

«Denn keine andere Agenturgruppe der Schweiz bringt mehr Spezialistinnen und Spezialisten aus sämtlichen relevanten Kommunikationsbereichen an einen Tisch als wir – auch dank unseres Netzwerks und der weltweiten Initiative «The Power of One». Genau das ist es auch, was unsere Kundinnen und Kunden heute von uns verlangen: vielfältige und spezialisierte Expertisen, die nahtlos ineinander verzahnt sind und so grösstmögliche Effizienz schaffen. Reibungslos und im besten Falle ohne, dass der Kunde merkt, dass er mit mehr als einer Agentur zusammenarbeitet».

Die Neupositionierung komme gemäss Mitteilung nicht von ungefähr, sondern basiere auf konkreten Insights, welche in zahlreichen Interviews mit CMOs und Marketingleiterinnen und -leitern von Schweizer und internationalen Unternehmen gewonnen wurden.

Die konsequente Ausrichtung auf das nahtlose Zusammenbringen verschiedenster Spezialistinnen und Spezialisten zeige sich bereits in Form eines Neukundengewinns, den gemäss Mitteilung wohl jede Agentur gerne verkünden würde: Victorinox.

Victorinox als neuen Kunden gewonnen

Nach einer intensiven Agentur-Evaluation konnte sich Publicis den Zuschlag für die strategische Weiterentwicklung des Schweizer Lovebrands sichern. Die Zusammenarbeit mit Victorinox sei bereits während der Evaluation sehr eng und kollaborativ gewesen: Kurze Sprints, echte Co-Creation und der regelmässige Austausch des gemeinsamen Kunden-Agentur-Teams hätten dafür gesorgt, dass sämtliche Aspekte der Zusammenarbeit von Beginn an reibungslos funktionierten.

Zur Publicis Groupe in Zürich gehören die Kommunikationsagenturen Publicis Zürich, Saatchi und Saatchi Zürich, Leo Burnett Schweiz, die Digitalagentur Notch, die Branding-Agentur Meta Design, die Media-Agentur Publicis Media, die Agentur für digitale Business Transformation Publicis Sapient sowie das Production House Prodigious. Die Publicis Groupe in der Schweiz wird durch die Agentur Publicis Lausanne und die Eventagentur Publicis Live aus Genf komplettiert. (pd/tim) 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220121

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.