15.06.2018

Vice Switzerland

Differenzen über die künftige Ausrichtung

Geschäftsführer Patrick Viert und Managing Partner Raffael Leu verlassen das Medienunternehmen.
Vice Switzerland: Differenzen über die künftige Ausrichtung
Verlassen Vice Switzerland (v.l.): Patrick Viert, Managing Director, und Raffael Leu, Managing Partner. (Bild: zVg.)

Abschied nach drei Jahren Zusammenarbeit: Geschäftsführer Patrick Viert und Managing Partner Raffael Leu verlassen Vice Switzerland Ende August 2018 nach erfolgreicher Aufbauphase. Dies «aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die künftige Ausrichtung des Unternehmens am Schweizer Standort», wie es in einer Mitteilung heisst. Vice Switzerland wurde im Februar unter der organisatorischen Holding Vice DACH zusammengeführt, welche laut eigenen Angaben die grösste und stärkste Region innerhalb des Vice-Konzerns in Europa abbildet.

Über die Nachbesetzung der Positionen und der neuen Ausrichtung des Schweizer Standorts informiert Vice im Herbst. Viert und Leu verlassen das Unternehmen mit unbekanntem Ziel, wie es weiter heisst. In der Mitteilung werden beide mit allgemeinen Statements zitiert.

«In einem herausfordernden Marktumfeld konnten wir in den letzten drei Jahren ein wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen aufbauen, nachhaltige Partnerschaften schliessen und mit dem Team wichtige Erfolge feiern», so Patrick Viert, Managing Director Vice Schweiz. «Ich blicke mit Stolz und Dankbarkeit auf meine Zeit bei Vice zurück. Wir nutzen den Moment, um in den kommenden Monaten Schlüsselpositionen zu besetzen und das Unternehmen für die nächste Wachstumsphase bereit zu machen.»

Raffael Leu, Managing Partner Virtue Schweiz, lässt sich so zitieren: «Mit Virtue haben wir das geschafft, was derzeit so viele Medienhäuser versuchen: Das Etablieren einer erfolgreichen Kreativ-Agentur, welche namhafte Lead-Etats und Awards gewinnen kann. Nach all dem investierten Herzblut ist es mir wichtig, unsere Kunden, unsere Talente und Partner so zu verlassen, dass Virtue ideal aufgestellt ist, um in eine erfolgreiche nächste Phase zu starten.» (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190821

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.