06.12.2023

Ringier

«Das EqualVoice Mindset» veröffentlicht

Das Buch von Ringier-CFO Annabella Bassler und Handelszeitung-Journalist Stefan Mair zeigt den Weg gegen den Gender Visibility Gap auf und bietet Tipps und Erfahrungen aus den Ressorts.
Ringier: «Das EqualVoice Mindset» veröffentlicht
Haben das Buch geschrieben: Annabella Bassler, CFO Ringier und Initiatorin der EqualVoice Initiative, und Stefan Mair, Journalist bei der Handelszeitung sowie Head of Newsroom Coaching EqualVoice. (Bild: zVg)

«Das EqualVoice Mindset» beleuchtet die Entwicklung der Bewegung EqualVoice, die mittlerweile zu einem Massstab für mehr Diversität und Gleichberechtigung in den Medien geworden ist, heisst es in der Mitteilung. Annabella Bassler, CFO Ringier und Initiatorin der EqualVoice Initiative, und Stefan Mair, Journalist bei der Handelszeitung sowie Head of Newsroom Coaching EqualVoice, werfen einen Blick zurück auf die Meilensteine, Herausforderungen und intensiven internen Debatten, die EqualVoice auf dem Weg zur Förderung von Vielfalt und Gleichberechtigung durchlaufen hat.

«Das EqualVoice Mindset» versteht sich als umfassender Ratgeber zur Reduzierung des Gender-Visibility Gaps in den Medien. Es präsentiert Best-Practice-Beispiele für 12 redaktionelle Ressorts und teilt Empfehlungen zum Umgang mit dem Gender Visibility Gap. In einem Kurzguide werden Ratschläge und Tipps für zehn verschiedene Rollen im Newsroom, um die Vielfalt in den Medien zu fördern, zusammengefasst. Mit Fragen und Tipps wird die Herangehensweise beispielsweise bei Interviews, in der Recherche oder auch beim Programmieren hinterfragt.

Das Buch enthält auch Interviews mit Expertinnen aus der akademischen Welt, Praktikern aus grossen Newsrooms und Persönlichkeiten, die im Fokus der medialen Berichterstattung stehen. Zudem soll die EqualVoice-Toolbox mithelfen einfachen Instrumenten die Diversität in den redaktionellen Alltag zu berücksichtigen und es werden wertvolle Infos sowie Fallbeispiele zu medienethischen und publizistischen Themen geteilt.

«In einer Zeit, in der die Sichtbarkeit von Frauen in den Medien immer noch unterrepräsentiert ist, konnten wir mit der Lancierung von EqualVoice einen wichtigen Schritt gegen diesen Missstand unternehmen. Die Initiative wurde im Jahr 2019 ins Leben gerufen, um die Stimmen von Frauen zu stärken, weibliche Vorbilder zu schaffen und Frauen und Männern gleichermassen sichtbar zu machen. Heute ist EqualVoice eine internationale Bewegung, die Millionen von Nutzerinnen und Nutzern in ganz Europa erreicht. Das macht mich stolz», wird Annabella Bassler, CFO Ringier und Initiatorin der EqualVoice Initiative, zitiert.

«In den letzten Jahren hat sich in allen Redaktionen von Ringier ein enormes Wissen zum Thema Vielfalt im Journalismus entwickelt. EqualVoice hat sich als eine Bühne für die Debatte über Publizistik etabliert. Nun wollen wir dieses Wissen und unsere Learnings über Unternehmensgrenzen hinweg teilen», sagt Stefan Mair, Journalist bei der Handelszeitung sowie Head of Newsroom Coaching EqualVoice, laut Mitteilung. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240226