13.06.2024

Journafonds

Drei neue Mitglieder stossen dazu

Die Verlegerverbände Schweizer Medien und Médias Suisses sowie der Verband Schweizer Privatradios sind Mitglieder des Förderprojekts.

Journafonds freut sich über drei neue Mitglieder: Die Verlegerverbände Schweizer Medien und Médias Suisses sowie der Verband Schweizer Privatradios sind an der Generalversammlung vom 11. Juni 2024 einstimmig aufgenommen worden.

Damit hat Journafonds seine Mitgliederbasis um weitere grosse Branchenakteure erweitert und zählt nun 16 der gewichtigsten Organisationen der Medien- und Journalistenverbände sowie Think Tanks aus der ganzen Schweiz zu seinen Mitgliedern, heisst es in der Mitteilung.

400'000 Franken für Recherchen und Reportagen

Im Mai haben die unabhängigen Journafonds-Jurys neun Recherche- und Reportagenprojekte mit insgesamt 45'000 Franken unterstützt. Die Projekte umfassen eine Recherche zu Cashew-Nüssen und decken Themen ab wie den Krieg in der Ukraine, den Klimawandel oder das Gefängniswesen in der Schweiz.

Es war die zehnte Vergaberunde seit der Lancierung von Journafonds im Juni 2021. In diesen drei Jahren hat Journafonds dank seiner Geldgeber journalistische Recherchen und Reportagen mit über 400'000 Franken unterstützen können, die in Online-, Print-, Audio- und audiovisuelle Medien veröffentlicht werden. (pd/wid)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.