15.03.2023

#MediaToo

Finn Canonica klagt gegen den Spiegel

Der ehemalige Magazin-Chefredaktor hat gegen das deutsche Magazin Spiegel rechtliche Schritte eingeleitet. Es geht um die gegen ihn erhobenen Vorwürfe seiner ehemaligen Redaktionskollegin Anuschka Roshani.

Der ehemalige Magazin-Chefredakteur hat rechtliche Schritte eingeleitet gegen die im Spiegel gegen ihn erhobenen Vorwürfe seiner ehemaligen Redaktionskollegin Anuschka Roshani. Das berichtet Radio 1.

Der Spiegel wurde zuerst aufgefordert, in einer «Unterlassungserklärung» eine grosse Anzahl von einzeln aufgeführten Beschuldigungen nicht mehr weiter zu verbreiten.

Dazu wurde dem Spiegel eine Frist bis zum 12. März gewährt, auf die der Spiegel jedoch nicht reagiert hat. In der Folge wurde beim Amtsgericht in Hamburg eine «einstweilige Verfügung» gegen den Spiegel eingereicht.

Finn Canonica wird von einer renommierten Berliner Kanzlei vertreten. (pd/nil)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.