14.09.2021

NZZ am Sonntag

Irène Troxler verstärkt das Digital-Team

Ab November treibt sie mit dem Team ein Digitalprojekt voran, das eng mit der NZZaS und den Magazinen verbunden ist.
NZZ am Sonntag: Irène Troxler verstärkt das Digital-Team
Hat ihren Job als Leiterin Marketing und Kommunikation der Zentralbibliothek Zürich gekündigt: Irène Troxler (Bild: zVg)

Irène Troxler, derzeit Leiterin Marketing und Kommunikation der Zentralbibliothek Zürich und bis Oktober 2019 Ressortleiterin Zürich der «Neuen Zürcher Zeitung», kehrt per 1. November 2021 zur NZZ zurück und ergänzt das Digital-Team der NZZ am Sonntag.

«Irène Troxler ist eine hervorragende Journalistin mit Scharfsinn, Humor und langjährigem Leistungsausweis bei der NZZ. Ich freue mich sehr, dass sie unser Team mit ihrer Arbeit und ihren Fähigkeiten bereichern wird», sagt Jonas Projer, Chefredaktor der NZZ am Sonntag. «Gemeinsam mit Irène wollen wir die NZZ am Sonntag in die nächste digitale Phase führen.»

In ihrer neuen Funktion wird Troxler zusammen mit dem Digital-Team, bestehend aus Boas Ruh, Seraina Schöpfer und Thomas Stamm, designierter Leiter Digital und stellvertretender Chefredaktor der NZZ am Sonntag, ein Digitalprojekt vorantreiben, das eng mit der NZZ am Sonntag und ihren Magazinen verbunden ist. Darüber hinaus wird sie als Redaktorin für den Sonntagstitel tätig sein. Berichten wird Troxler direkt an Thomas Stamm.

«Ich kann es kaum erwarten, zur NZZ am Sonntag zu stossen und Teil des innovativen Projektteams zu werden. Gemeinsam mit dieser hochtalentierten Redaktion in die digitale Welt aufzubrechen, begeistert mich», wird Irène Troxler zitiert.

Von 2001 bis 2019 war Irène Troxler in verschiedenen Funktionen für die Neue Zürcher Zeitung tätig, davon 16 Jahre als Redaktorin für das Ressort Zürich und zuletzt als Leiterin des Ressorts. Ihre journalistische Laufbahn begann sie bereits während des Studiums als freie Journalistin für verschiedene Lokalzeitungen. Nach dem Lizenziat in Geschichte und Völkerrecht an der Universität Zürich arbeitete sie zunächst als Redaktorin bei der Winterthurer Wochenzeitung «Stadtblatt». (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210926

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.