22.05.2000

Kein neuer Partner für TV3

Kabel-Gruppe UPC sagt geplante Übernahme der SBS ab.

Die niederländische Kabel-TV-Gruppe United Pan-Europe Communications (UPC) hat die geplante Übernahme des Luxemburger Medienunternehmens SBS Broadcasting abgesagt. Grund für die geplatzte Akquisition sei die Schwäche der UPC-Aktien, teilte das Unternehmen am Montag in Amsterdam mit. Der Kurs der Aktie war nach seinem Höchststand am 9. März von 83,32 Euro zuletzt auf weniger als 20 Euro eingebrochen. UPC hatte am 9. März mitgeteilt, die SBC für 2,8 Mrd. Dollar in bar und in Aktien übernehmen zu wollen.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240301