20.11.2022

Amtsgeheimnisverletzung

Keller-Sutter entscheidet über Sonderermittlung

Gegen den Staatsanwalt Peter Marti, der gegen Peter Lauener, den früheren Kommunikationschef von Alain Berset ermittelt, soll nun auch ein Strafverfahren eröffnet werden.
Amtsgeheimnisverletzung: Keller-Sutter entscheidet über Sonderermittlung
Muss laut einem Bericht einen heiklen Entscheid fällen: Justizministerin Karin Keller-Sutter. (Bild: Keystone/Peter Klaunzer)

Politkrimi im Bundeshaus: Peter Lauener, engster Mitarbeiter von Gesundheitsminister Alain Berset, sass wegen mutmasslicher Amtsgeheimnisverletzung in Untersuchungshaft. Es soll um Delikte im Zusammenhang mit der Coronapandemie gehen. Dann zeigte Lauener den Staatsanwalt an, der gegen ihn ermittelt.

Jetzt scheint die Taktik von Berset-Intimus Lauener aufzugehen, wie die SonntagsZeitung schreibt. Denn gegen den Staatsanwalt soll nun ebenfalls ein Strafverfahren eröffnet werden. Das fordert ein Sonderermittler des Bundes (persoenlich.com berichtete). Justizministerin Karin Keller-Sutter muss nun entscheiden, ob der Sonderermittler gegen Laueners Verfolger vorgehen darf, wie die SoZ schreibt.

Für Lauener wäre das ein Glücksfall: Denn wenn der Staatsanwalt, der ihm auf den Fersen ist, selber in ein Strafverfahren verwickelt ist, wird dieser aller Voraussicht nach die Ermittlungen gegen Lauener für lange Zeit sistieren müssen. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221210

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.