10.07.2019

Tamedia

Mario Stäuble folgt auf Hannes Nussbaumer

Der 36-Jährige leitet das Ressort Zürich Politik und Wirtschaft beim «Tages-Anzeiger» ab Oktober.
Tamedia: Mario Stäuble folgt auf Hannes Nussbaumer
Derzeit arbeitet Mario Stäuble noch im Rechercheteam des «Tages-Anzeigers». (Bild: zVg.)

Der «Tages-Anzeiger» hat die Nachfolge von Hannes Nussbaumer geregelt: Mario Stäuble übernehme ab dem 1. Oktober die Leitung des Ressorts Zürich Politik und Wirtschaft, heisst es in einer Mitteilung. Wer nach Nussbaumer stellvertretender Chefredaktor oder stellvertretende Chefredaktorin wird sei noch offen, wie Tamedia auf Anfrage von persoenlich.com schreibt.

Tagi-Chefredaktorin Judith Wittwer wird zur Ernennung von Stäuble wie folgt zitiert: «Ich bin überzeugt, dass Mario die ideale Person ist, um die Recherche-Dimension weiter zu stärken und das Ressort ins Mobile-first-Zeitalter zu führen.»

Für Stäuble ist der Wechsel ins Zürich-Ressort auch eine Rückkehr: 2011 hat er dort als Volontär gestartet. 2013 wurde er Mitglied des neu gegründeten Rechercheteams, für das er bis heute arbeitet.

Mario Stäuble schloss sein Jurastudium an der Universität Zürich 2007 mit dem Lizenziat ab. Von 2011 bis 2012 absolvierte er den MAZ-Diplomlehrgang. Als Mitglied des «Paradise-Papers»-Teams ist er Träger des Zürcher Journalistenpreises (2018). Der 36-Jährige lebt mit seiner Familie in Winterthur.

Der ehemalige stellvertretende Tagi-Chefredaktor Hannes Nussbaumer wechselt ins Kommunikationsteam der SP-Regierungsrätin Jacqueline Fehr (persoenlich.com berichtete). Die Leitung des neuen Ressorts Zürich Stadtleben, das die Bereiche Züritipp und Bellevue vereint, werde nach der Sommerpause bekannt gegeben. (pd/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190722

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.