25.06.2001

Comedia

Mediengewerkschaft will näher an die Basis

Präsident Christian Tirefort für zwei weitere Jahre bestätigt.

Die Medienegewerkschaft Comedia will künftig kämpferischer auftreten. Die Delegierten haben sich an ihrerm Kongress vom Freitag und Samstag in Zürich für eine stärkere Verankerung der Gewerkschaft in den Betrieben ausgesprochen. Die 1999 aus der Fusion verschiedener Gewerkschaften und Angestelltenverbände des Medienbereichs hervorgegangene Comedia wolle sich verstärkt an den Interessen ihrer Mitglieder in den Betrieben orientieren, teilte die Comedia am Samstag mit. Die Comedia könne sich nur über die starke Verankerung in den Betrieben der graphischen Industrie erfolgreich gegen Neoliberalisierung wehren und Loherhöhungen durchsetzen.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191019

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.