21.06.2001

Druckerei Winterthur

Protest wegen drohendem Verkauf

Comedia befürchtet Liquidation von 400 Arbeitsplätzen.

Am Donnerstagnachmittag haben rund 200 Angestellte der Druckerei Winterthur (DW) und der ColorServ eine Protestpause eingelegt. Sie und die Mediengewerkschaft Comedia befürchten bei einem Verkauf der Unternehmen den Verlust von 400 Arbeitsplätzen. In Zürich findet der zweite Comedia-Kongress statt. Während ihrer rund zweistündigen Protestpause drohten die Angestellten und Gewerkschafter Kampfmassnahmen an, falls der Verkauf der Firmen zu einer Liquidierung führen werde.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191017

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.