21.04.2008

art-tv

Roy Oppenheim übernimmt Präsidium

Kulturplattform künftig auch auf news.ch.

Roy Oppenheim übernimmt das Präsidium des Schweizer Web-Senders art-tv.ch. Oppenheim war langjähriger Leiter des Ressorts Kultur beim Schweizer Fernsehen, Direktor von Schweizer Radio International, Chef der 4. Fernsehkette SRG (S Plus) sowie Leiter Öffentlichkeitsarbeit bei der Suisa und Präsiden des "Forum Helveticum". Der Medienspezialist löst den Gründer und Initiant von art-tv.ch Felix Schenker ab. Dieser will sich künftig auf seine Funktionen als Geschäftsleiter und Chefredaktor fokussieren, wie der Verein am Montag informierte.

Seit heute ist auf der Kulturplattform das neue Portal "Stadt Zürich Kultur" aufgeschaltet. Nach den Kantonen Basel Land, Aargau, Thurgau und Appenzell Ausserhoden, hat sich nun auch die Stadt Zürich dazu entschlossen, eine Leistungsvereinbarung mit art-tv.ch abzuschliessen. Kontinuierlich sollen neue Regionen eingebunden werden, teilt das Kulturfernsehen weiter mit.

Art-tv.ch geht zunehmend auch Kooperationen in publizistischer und institutioneller Hinsicht ein. Neben der Kunstplattform "regioartline" laufen die Online-Berichterstattungen künftig auch auf dem Newsportal "news.ch" und auf theater.ch. Verschiedene Kulturhäuser, wie z.B, das Schauspielhaus Zürich, binden die Videos in die eigene Website ein. Für das Zürcher Museum Haus Konstruktiv produziert art-tv.ch zur Ausstellung "Max Bill" den ersten Video-Museumsguide des Landes, verkündet der Sender weiter in der Medieninformation.

Roy Oppenheim übernimmt das Präsidium des Schweizer Web-Senders art-tv.ch.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar