13.10.2021

Ringier

Trychler mit «friedlichem Aufmarsch»

Rund ein Dutzend Personen der «Helvetia Trychler» haben fünf Minuten lang vor dem Pressehaus demonstriert.
Ringier: Trychler mit «friedlichem Aufmarsch»
Eine kleine Gruppe der «Helvetia Trychler» hielt sich am Mittwochnachmittag vor dem Ringier-Pressehaus auf. (Bild: Ringier)

Am Mittwochnachmittag hat sich gemäss Informationen von persoenlich.com eine Gruppe der «Helvetia Trychler» von rund zehn bis zwölf Personen, ausgestattet mit Schweizer Fahnen und Kuhglocken, für einige Minuten vor dem Ringier-Pressehaus aufgehalten. Auf einem mitgeführten Plakat stand «Nein zu staatlich finanzierten Medien» und «Helvetia Trychler». Ringier-Kommunikationschefin Johanna Walser bestätigte die kurze Demonstration auf Anfrage: «Darüber hinaus hat sich die Gruppe nicht weiter erklärt und auch nicht den persönlichen Kontakt oder das Gespräch mit uns gesucht.»

Niemand habe einschreiten müssen, sagte Walser: «Es war ein lauter, von Glockengeläut begleiteter, rund fünfminütiger, friedlicher Aufmarsch». Zu keinem Zeitpunkt habe irgendeine Gefahr bestanden – weder auf dem Gehweg noch im Ringier-Pressehaus. «In der Schweiz herrscht Meinungsfreiheit, die wir respektieren», so Walser weiter. (tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211026

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.