17.06.2021

Euro 2020

Viele Schweizer verfolgen das Spiel auf SRF

Bis zu 1,175 Millionen Personen sahen die 0:3-Niederlage gegen Italien auf SRF zwei. Das sind um einiges mehr als beim ersten Spiel: Die Partie vom Samstag gegen Wales verfolgten durchschnittlich auf SRF zwei 711'000 Personen.
Euro 2020: Viele Schweizer verfolgen das Spiel auf SRF
SRF-Moderator Rainer Maria Salzgeber und Fussball-Experte Benjamin Huggel während den Aufnahmen im Vorfeld des Spieles Italien-Schweiz. (Bild: SRF)

Das Spiel Italien gegen die Schweiz vom Mittwochabend erreichte auf SRF zwei einen Spitzenwert von 1,175 Millionen Zuschauenden. Im Durchschnitt waren 1,022 Millionen Personen auf SRF zwei zugeschaltet, was einem Marktanteil von 64,4 Prozent entspricht (Zielgruppe 3+, Deutschschweiz, Overnight). Dies schreibt SRF in einer Mitteilung.

Auf den SRF-Onlineplattformen habe die Schweizer 0:3-Niederlage insgesamt 317’000 Livestream-Starts erreicht.

Das sind um einiges mehr als beim ersten Spiel: Die Partie vom Samstag gegen Wales verfolgten durchschnittlich auf SRF zwei 711'000 Personen. Der Marktanteil lag bei 77,6 Prozent (Zielgruppe 3+, Deutschschweiz, Overnight). (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • anna gautschi-hosang, 20.06.2021 00:15 Uhr
    wir schweizer lieben unsere fussballspieler und wünschen ihnen mit ihrem trainer ein weitrkommen am sonntag
  • Erich Heini, 17.06.2021 13:08 Uhr
    Wer Fussballern zuschauen will, die ihr Metier beherrschen, ist gut beraten, heute ab 18 Uhr den Belgiern zuzuschauen. Bei denen würde es kein einziges Mitglied der aufgeblasenen Truppe der Schweizer Nationalmannschaft auch nur auf die Ersatzbank schaffen. Und dies weiss man nicht erst seit gestern.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210731

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.